Ansicht:   

#441444 Heimeier Thermostatventil + fieser Pfeifton (ot.haushalt)

verfaßt von MudGuard zur Homepage von MudGuard, München, 16.10.2020, 21:13:07

> > Wenn's die Pumpe ist: wieso pfeift's dann nur an einem Heizkörper? Die
> > Ventile + Thermostat-Teile + Heizkörper sind alle gleich jung (~3 Jahre
> -
>
>
> Diese Ventile sind für einen Differenzdruck von 80 mbar gedacht und
> gebaut.
>
> Im Altbau mit nicht abgeglichenen Strängen und fehlendem hydraulische
> Abgleich kann es sein, daß manche weit entfernten Heizkörper nur 50 mbar
> abbekommen- in dem Fall würde der Heizkörper ggf unzureichend warm.

Warm werden sie alle, wenn ich aufdrehe.

> Oder andere Heizkörper bekommen 500 mbar oder noch mehr ab....... dann
> gibt das Ventil ggf ein Summ oder Pfeifgeräusch ab wenn das Ventil "gerade
> so" am öffnen oder schließen ist.

> Bei deinem musikalischen Heizkörper ist eben der Differenzdruck zu hoch.
> Abhilfe nur durch korrekte Pumpeneinstellung und auch hydraulischem
> Abgleich ( Volumendifferenzdruck Strangregulierventile sowie
> voreinstellbare Heizkörperventile)

Sprich: ich muß mich an die Hausverwaltung wenden.

Danke jedenfalls für Deine Einschätzung!

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz