Ansicht:   

#441408 Welchen 65 Zoll TV kaufen? (nt.netz-treff)

verfaßt von vordprefect zur Homepage von vordprefect, wo karl ruht.., 15.10.2020, 15:17:03

Hi

> > Meine einzige Referenz ist da die Stiftung Warentest. Ich habe da den
> > Glauben und die Hoffnung, dass die ziemlich unabhängig sind.
>
> Auch die Stiftung Warentest ist von der Vielfalt der saisonal erscheinenden
> Geräte überfordert.

Immerhin kann man dann schon eine Tendenz erkennen - wenn die Geräte der gleichem Marke
öfters unter den Besten sind..

> Ich meine, dass sich die Mehrfachinformation
> inzwischen wegen der Unwägbarkeit zwischen Objektivität und Gewichtung
> der Bewertungskriterien bei Produkten genauso einbürgert wie die
> "Zweitmeinung" vor medizinischen Eingriffen oder der Vergleich von
> Stromanbietern, Immobilienmaklern, Versicherungsangeboten u.a.

Ich bin da auch kritisch bei der Zweitmeinung.
Selbst bei vergleich.de testen Sie nicht immer selbst sondern verlassen sich auf andere Testberichte
(s. Link zum Auswahlverfahren).
Bei stern.de wird das gesamte Testszenario von einer externen Firma gestellt (Online-Marketing Agentur - Nachtigall.. ich hör Dir.. ).

Andere "komische" Seiten animieren nur zu Affiliate Links und übernehmen die Amazon-Bewertungen oder plappern das Ergebnis von Stiftung Warentest nach.

Ich war auch schon mal auf der Suche nach nem Fernseher - habs zugunsten anderer Interessen
dann nach hinten geschoben - meine "Röhre" läuft ja noch :).

Ich würde mich bei der "Zweitmeinung" nur bei Webseiten erkundigen, die sich fachlich
in die Nähe bringen lassen. Bei Monitoren und Fernsehern würde ich da mal gerne
prad.de erwähnen. Oder einschlägige Magazine aus dem Hifi-Bereich.
Hifi.de hat z.B. ein großes Forum wo es evtl. auch gute Vorschläge gibt.

> "Wahre Zweifel oder Freude" am Preis-/Leistungsverhältnis oder an der
> Betriebssicherheit/Haltbarkeit von Produkten kommen ohnehin erst beim
> täglichen Einsatz zu Stande - was dann in Rückgabe- und Umtauschaktionen
> ausartet, v.a. wenn ohne Augenschein und Fachberatung in einem Geschäft
> nur nach Wort und Bild online gekauft wurde.

Die Geräte sollte man sich schon vor Ort anschauen.. ;).
Sowas kaufe ich nicht ungesehen, aber bei manchen Märkten kriege ich Augenkrebs, wenn
ich die Farben sehe, weil die Geräte vor Ort nicht richtig kalibriert sind (v. a. Hauttöne).

Außerdem sollte man die Datenschnüffelei bei den Smart-Fernsehern beachten.
die telefonieren gerne "nach Hause".. und die Daten werden verkauft.
Selbst das Bundeskartellamt hat wegen der DSGVO schon genau hingeschaut
und die Hersteller kritisiert.

https://www.e-recht24.de/news/datenschutz/12206-smart-tv-datenschutz.html
https://blog.wdr.de/digitalistan/smart-tvs-hersteller-verkaufen-nutzerdaten/

Da wird dann ein Firewall Grundkurs bald Pflicht ;)

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

me@PPG
Meine Fotos

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz