Ansicht:   

#441168 Wallbox für ALLE? (verkehr.kfz)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 02.10.2020, 16:22:56

Wird das der Durchbruch für die Elektromobilität?

Zitat aus ACE Lenkrad/Oktoberheft 2020:

"Der Bundestag hat nun beschlossen, dass Eigentümer und Mieter von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern Anspruch haben auf den Einbau einer Wallbox in der (Tief-) Garage bzw. am Stellplatz. ... Die Regelung soll helfen, die Verbreitung von Elektroautos anzukurbeln."

Wallbox für das E-Auto: Was man unbedingt wissen sollte

Damit wäre die Kontroverse "bereinigt": Kurze Tankzeit für Flüssigtreibstoff vs. lange Ladezeit für Akkufahrzeuge". Denn über Nacht aufgeladen, kann am Tag die maximale Fahrleistung abgerufen werden, und man muss nicht zur evtl. kilometerweit entfernten und bei entsprechender Zunahme des E-Verkehrs evtl. bereits belegten Stromtankstelle fahren und die Warte-/Ladezeit "totschlagen".

Btw.: Der Weg zum nächsten Bereitstellungsplatz eines Carsharing-E-Mobils ist für mich als nur noch wenig Fahrer ein ultimativer Grund, dieses soziale, ökologisch und ökonomisch gut gedachte, aber halt kaum für die Mehrzahl der Bevölkerung machbare Projekt wahrzunehmen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz