Ansicht:   

#441164 Radwege innerorts (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 02.10.2020, 12:50:08

> Wenn ich nicht meine Mutter dabei gehabt hätte, würde ich da den
> Tourführer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten haben!
> Denn das was der da veranstaltete und der Pulk dadurch ebenfalls, war mehr
> als gefährlich!
> Angefangen von Nötigung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
> und das schlimmste kann man nicht mal Bestrafen.
> Die absolute Unfähigkeit und Dummheit dieses Tourführers nämlich!
>
> Ist zwar schon etliche Jahre her, aber das regt mich immer noch auf!

Auf den Radwegen im Landkreis Tübingen und drum rum kommt es regelmäßig zu schweren Fahrradunfällen, besonders im Gegenverkehr, bei Tag und bei Nacht - häufig sind junge Fahrradsporttreibende oder betagte Pedaltreter bzw. Pedeleckämpfer als Verursacher beteiligt - dass ich schon gar keine Lust mehr habe, mich als ebenfalls "Betagten" in ein solches "Abenteuer" zu stürzen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz