Ansicht:   

#441033 Habe ein Antikörpertest machen lassen. (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 25.09.2020, 00:20:45

> Negativ.
> Dann waren die zwei Wochen Halsschmerzen (in eine noch nicht gekannten Art)
> im Frühjahr wohl was anderes als Covid-19.
> Auch sonst sollen laut Arzt "alle" Werte gut sein.
> Prima, ein Monat vom Sechzigsten.

Glückwunsch! Gestern war bei mir Grippeschutzimpfung angesagt und demnächst gibt's noch ein Spritzchen zur Vorbeugung vor (altersbedingt wahrscheinlicher werdender) Gürtelrose. Wegen Meningokokken muss ich mich noch mit meinem Arzt unterhalten, ob ich dann endlich die Festung in der Brandung bin.
Dass mich Anfang März eine Aerosolwolke Covid-19 erwischte - es gab noch keine Schutzmaßnahmen, nu Empfehlungen - habe ich wohl schon erwähnt. Nach 10 Tagen Dahinsiechen war ich wieder erstaunlich fit und 8 Wochen später erhielt ich den Laborbericht: genesen, Antikörper (für etwa 6 Monate - Reinfektion nicht auszuschließen) vorhanden. Eine Nachwirkung gab's trotzdem: rasche Ermüdbarkeit in jeder Lebenslage, glücklicherweise keinen Sekundenschlaf beim Autofahren. Erst jetzt wird's besser, aber 8 statt 6 Stunden Nachtschlaf benötige ich trotzdem.
>
> Jetzt muss nur noch der Motorschaden am Auto behoben werden.
>
Einen Motorschaden hätte ich besser verkraftet als den Dachschaden, den mir die Pandemie verpasst hat.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz