Ansicht:   

#440849 Sind HEPA-/H-14-Filteranlagen die Lösung? (ot.haushalt)

verfaßt von bender, Strasshof an der Nordbahn, 07.09.2020, 19:16:51

> damals zum Einführungspreis von ca. 40,-- €. Die Luxusausführung
> "Crystal" war mir zum Start der eigenen Sprudelfabrikation einfach zu
> teuer.

Ich wollte keine Plastikflasche, bei mir waren drei Glaskaraffen und eine Patrone dabei, Preis um die 90€. Hab mir dann noch eine zweite Patrone gegönnt, damit ich nicht ohne dastehe wenn die Eine leer geht und das natürlich genau dann wenn kein Supermarkt offen hat. Preislich gibt sich das nicht viel im Vergleich zu fertigem Mineralwasser, aber ich hab keine Lust auf Kistenschleppen und PET vermeide ich so gut es geht.

Wie gesagt, finde das aufgesprudelte Leitungswasser völlig in Ordnung.
Sorry fürs Threadkapern. :)

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz