Ansicht:   

#440688 Sind HEPA-/H-14-Filteranlagen die Lösung? (ot.haushalt)

verfaßt von fuchsi zur Homepage von fuchsi, Niederösterreich, 01.09.2020, 11:41:19

> Ich bin vor 2 Jahren auf die Werbung reingefallen, die jetzt wieder durch
> die Medien sprudelt. 3 CO2-Stöße aus der Kartusche sollen reichen, um 1
> Liter Sprudelwasser zu erzeugen. Das Ergebnis ist jedoch so mager, dass man
> Leitungswasser mit Sprudel 50:50 verschorlen könnte, um dasselbe Ergebnis
> zu erhalten: kaum prickelnde Frische wie versprochen wird. Von wegen 60
> Liter "Sprudel" mit einer Kartusche - das wäre Selbstbetrug!  :hau:  :kratz:

Geschmäcker sind eben verschieden.
Ich persönlich mag eher stilles als prickelndes Wasser.
Mir reichte eigentlich immer 1 CO2 Stoß für die 0.75Ltr Flasche.

Ist wie beim Bier. Mein Lieblingswirt hat noch eine alte Schankanlage mit einer Luftpumpe anstatt CO2 um das Bier aus dem Fass zu drücken. Das ist einfach ein genial süffiges Bier.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz