Ansicht:   

#440638 Fernbedienung vom Fernseher funktioniert schlecht (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 30.08.2020, 14:00:03

> Aber für Fernbedienungen?
> Da halten Batterien 3-4 Jahre. Teilweise noch länger.

... und überraschen eines Tages mit "ausgelaufen und Kontakte oxydiert", selbst bei hochwertigen Produkten schon erlitten.
>
> Da ist die Selbstentladung von Akkus störender als der tatsächliche
> Verbrauch. Angeblich gibt es mittlerweile auch Akkus, die in
> Fernbedienungen >1 Jahr halten, aber der finanzielle Vorteil ergibt sich
> wohl erst nach vielen Jahren.

Wichtiger als die Ersparnis ist wohl inzwischen die Ökobilanz dieser Energiespeicher. So gibt das germanische Umweltbundesamt zum Bleistift folgende Empfehlungen heraus:
Batterien und Akkus

>
> Da ich eigentlich ausser einer Wanduhr und 2 Fernbedienungen absolut
> kein einziges Akku- oder Batteriebetriebenes Gerät besitze. (zumindest
> mit AA Zellen), ist die Überlegung nach Akkus für mich sinnlos.

Und wie steht's z.B. mit kabelloser Tastatur und Maus? - Die arbeiten schon seit Jahren an meinen PCs mit 1,2-V-Akkus, die ich am Ende des Tagesbetriebs ans Ladegerät hänge.
Unsere bislang batteriebetriebenen Uhren werden beim nächsten Wechsel mit 1,5-V-Akkus ausgestattet, obwohl die größte davon seit dem Frühjahr mit einer 1,2-V-Zelle zwar leiser tickt, aber wie die anderen auch "quarzgenau" läuft - mit analoger (mechanischer) Zeigeranzeige. Digitale Anzeigen dürften eine noch günstigere Bilanz aufweisen - wenn ich mich nicht irre.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz