Ansicht:   

#440481 Wasserspeicherung in unwettergefährdeten Gebieten? (ot.politik)

verfaßt von Hackertomm, 14.08.2020, 18:08:39
(editiert von Hackertomm, 14.08.2020, 18:10:06)

Gut gemeint, aber nicht so ohne weiteres und einfach umsetzbar.
Jedes Hochwasser das von der Oberfläche bei Gewitter und Starkregen kommt, bringt Stoffe mit sich, die vom Wasser angeschwemmt werden.
Steine, Laub Äste etc. wenns dumm läuft Fäkalien, Chemikalien und Heizöl.
Dagegen muss dementspr. Vorsorge getroffen werden und dass läuft dann ins Geld und vor allem ist das Wasser dann nicht mehr nutzbar, sondern geht in die Kläranlage.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz