Ansicht:   

#440285 EU Gipfel Poli (ot.politik)

verfaßt von fuchsi zur Homepage von fuchsi, Niederösterreich, 30.07.2020, 07:39:39
(editiert von fuchsi, 30.07.2020, 07:41:22)

Das Gendern ist so ziemlich das dämlichste, dass mal jemanden eingefallen ist.
Keine einzige Frau hat deswegen vor einem Mann einen Job bekommen, weil in der Announce "Wir suchen eine(n) Techniker(in)" steht. Keine einzige Frau ist wegen dem Gendern der ungerechten Lohnsituation entkommen.

Was erreicht wurde, ist dass viele Texte nicht mehr flüssig lesbar sind, und unsere (Österreichische) Bundeshymne nur mit massiven Zungenbrechen gesungen werden kann.

In der Volksschule haben wir Kinder auch "Guten Morgen Frau Lehrer" und nicht "Frau Lehrerin" gesagt, und keinen hat es gestört.

Die deutsche Sprache hat nun mal männliche, weibliche und sächliche Artikel. Einfach die Existenz der sächlichen Artikel beweist doch, dass das absolut NICHTS mit dem biologischen Geschlecht zu tun hat.

In Nierderösterreich haben wir jetzt eine Frau LandeshauptFRAU und einen Herrn LandeshauptFRAUstellvertreter.  :gaga:

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz