Ansicht:   

#440281 Soll man wirklich auf selbstfahrende Autos hinarbeiten? (verkehr.kfz)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 29.07.2020, 22:10:12

> Diese Entwicklung wird sich wohl nicht aufhalten lassen, fürchte
> ich. :crying:
> Ich würde mich aber auf keinen Fall in so eine Kiste setzen, in der die
> EDV über mich bestimmt :hau:  :hau:  :hau:

So geht's mir auch. Denn bereits die Komponente "Navi", die im aktuellen technischen Stand schon mal manche Blindfahrende auf einen Feldweg oder eine Treppe rauf oder runter schicken kann, ist ein schwerwiegendes Risiko.
Automatik/autonome Technik nagt sowieso an der Selbstbestimmung, bis zum Verlust der persönlichen Freiheit und Unabhängigkeit durch digitale Unfehlbarkeit oder virale Willkür ist es dann nicht mehr weit.

Gegen autonome Shuttles im ÖPNV hätte ich nichts einzuwenden, da es kaum noch Wartezeiten gäbe, um ohne Parkplatzsuche in die Innenstadt zu gelangen - und wieder nach Hause aufs Land/in den Vorort.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz