Ansicht:   

#440274 genderexperiment (ot.politik)

verfaßt von MaPa, 29.07.2020, 17:20:06

>
> Bei uns auch nicht bzw. nur bedingt. Wenn ein Kranverleiher sagt "meine
> kranfahrer sind gut ausgebildet und erfahren" dann sind damit nicht nur die
> mämmlichen Kranfahrer gemeint, sondern auch die weiblichen und die, die
> nicht genau wissen, was sind oder sein wollen( i.e. "divers")

hallo neaderix

das mag vielleicht bei euch so sein und auch ich lege jetzt keinen Wert auf ein "innen" hinter jeder Berufsbezeichnung, aber folgende Studie sagt leider aus das viele eben immer noch "männlich" denken

Klick

hier auch noch mal

leider finde ich vom original Autor nur was in englisch.

Vielleicht sollte man, statt auf eine/n/s Steriotypen Einheitsmensch, lieber mal darauf hin arbeiten das die Mehrheit kapiert das Mann und Frau nun mal unterschiedlich sind, und dabei meine ich jetzt nicht das Geschlechtsteil sondern das Frauen und Männer unterschiedlich denken fühlen und handeln. Frauen Spielen zum Beispiel anders mit Kindern als Männer Männer lösen Problem direkter als Frauen. Frauen reden diplomatischer wärend Männer eher graderaus sind.
ja ja ja ich weiß das ist nicht bei allen so es gibt Ausnahmen und was Männer können können Frauen schon lange und Männer haben auch ne sensible Seite usw. usw.
Aber ich bleib dabei, Mann und Frau sind unterschiedlich und ich glaube das ist auch richtig und wichtig so.
Aber das bedeutet nicht das Männer und Frauen nicht die gleichen Rechte und Chancen bekommen sollten.
netter Gruß von MaPa, die gern Frau ist

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz