Ansicht:   

#440172 Mehrwertsteuersenkung - trifft mich das? (ot.haushalt)

verfaßt von Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe, 71229 Leonberg, 23.07.2020, 20:34:39

> > > Meine Rechnung:
> > > 2.000 € (brutto) - 19% (= 380 €) = 1.620 € (netto)
> >
> > Diese Rechnung ist falsch, denn der Bruttopreis ist der Nettopreis +
> 19%,
> > es gilt NICHT: Bruttopreis - 19% ist Nettopreis.
> >
> > Die 19% beziehen sich auf den Nettopreis.
>
> Bevor ich mich mit "Brutto" vs. "Netto" hinterdenke  :kratz:
>
> Mehrwertsteuer-Rechner:
> Brutto ⇔ Netto einfach berechnen
>
> Der Rechner bietet auch die Umrechnungen 19%=>16% und 7%=>5% an.

Hallo Reinhard,

also ganz einfach: Händler kauft Gerät für den Nettopreis ein.
Also, ich kaufe einen PC für 1000.- Netto ein.
Das war im Mai.
Also zahlte ich damals noch 19% MwSt, was mich als Händler nicht juckt, 1190.-.
So, ich will ja keinen Gewinn machen und verkaufe den selben PC heute für:
1000.- Netto (mein Einkaufspreis) plus 16% MwSt: 1160.-

Evtl. habe ich den PC für 900.- Netto damals gekauft und mein Gewinn wären dann 100.- Netto.
Die MwSt juckt keinen Händler!

Gruß,
Jochen

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz