Ansicht:   

#440141 Lesen das auch die Verkehrsideologen der Grünen? (verkehr.kfz)

verfaßt von DUMIAU, 20.07.2020, 16:16:13

> Hallo Dumiau,
> Kann man auch anders herum Fragen..
> Welchen Grund gibt es mit 230und mehr Sachen über die Autobahn zu fahren?
> Wenn jemand fliegen will kann er doch nen Flugschein machen :-D
> Wie groß muss da die “Zeitersparnis“ sein das sich ein solches Tempo
> im Auto rechtfertigt?
> Netter Gruß von MaPa

Muss man ja nicht, man kann und das ist doch das Schöne. Man muss nur die Straße, den Verkehr und das Wetter beachten und nicht den Tacho.
Auf das Thema Zeit gehe ich nicht, weder habe Ich das Recht andere zu Bedrängen weil Ich es Eilig habe noch das Recht Anderen mein Tempo aufzuzwingen weil Ich es nicht Eilig habe.
Wie schön es sein kann ohne Limit zu fahren erlebte ich letztes Jahr, da lief der Verkehr ab Memmingen bis fast Buchloe flüssig mit 160-180 Tacho und Jeder der auf die Überholspur wollte konnte das auch weil auch da kein Zipfelklatscher unterwegs war sondern Fahrer(innen) die einfach mitgeschwommen sind, nur kurz wurde das Ganze eingebremst weil Einer meinte das 100 auf der Linken reichen würden. Dazu erlebe ich regelmässig, wenn ich mal auf der Autobahn bin, das sich Kolonnen schnell auflösen wenn wieder jeder seine Geschwindigkeit relativ frei wählen kann. Während bei dichterem Verkehr in limitierten Bereichen schnell ein hauen und Stechen um Lücken losgeht und Sicherheitsabstände schnell zum Fremdwort werden, wie auch Schulter-/Spiegelblick und Blinken gerne mal beim Spurwechsel "vergessen" werden.

Wie auch immer, darf Hier ausserhalb limitierter Abschnitte so schnell fahren wie er will so er dabei §1 STVO beachtet.  :devil: Nur unter 89km/h auf der Rechten sollte man meiden, da werden gerne Welche sauer.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz