Ansicht:   

#440122 Deutsche Gerichtsbarkeit (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 18.07.2020, 01:23:32

> > Richtige Saubären , die mit Kinderpornos usw handeln dürften bei mir
> > keine Gnade erhoffen. Aktuell bekommen diese Ferkel als Ersttäter
> > üblicherweise Bewährungsstrafen (= faktisch Straffreiheit)
>
>
> Ühühu,
> Du wirst doch nicht die Entscheidungen unserer unfehlbaren Gerichtsbarkeit
> in Frage stellen wollen....

Richter sind mindestens drei Bedingungen unterworfen:

1. Dem/den Gesetz/en und ihrer Strafbewehrung => Gewusst wo und wie mussten studiert werden.
2. Dem Gewissen, das stark von der Mentalität, der ideologischen und politischen Einstellung abhängt.
3. Zur Urteilsfindung müssen noch die Plädoyers des Staatsanwalts, der Schöffen/Beisitzer und des Rechtsbeistands der Kläger/der Beklagten berücksichtigt werden.

Daher gibt's ja auch Schöffen- und Schwurgerichte, den BGH und das Bundesverfassungsgericht, damit Ungereimtheiten in den unteren und mittleren Rängen "ausgebügelt" werden können.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz