Ansicht:   

#440119 Deutsche Gerichtsbarkeit (ot.politik)

verfaßt von Kleiner Punkt, 17.07.2020, 22:22:23

> > Ein Unfallverursacher, der fast eine ganze Familie ausgelöscht hat,
> > bekommt 4000 Euro Geldstrafe, ein alter Mann, der nach jahrelangen
> > Strapazen einer Altenpflege die Nerven verliert und seine hochbetagte
> Frau
> > ums Leben bringt, erhält 3 Jahre Knast ohne Bewährung
> > Ist das Verhältnismäßigkeit der Mittel?
>
> Da ich beide Fälle nicht kenne, kann ich mir kein Urteil darüber
> erlauben. Im übrigen spielt mein Urteil keine Rolle, sondern das des
> Gerichtes. Und das ist auch gut so.Wie Du zu rechtbemerkst, geht es nicht um Dein Urteil,sondern um das Gefühl der Gerichtsbarkeit für die Gerechtigkeit.Und um die lässt es sie in den konkreten Fällen definitiv fehlen

--
DER kleine Punkt

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz