Ansicht:   

#439993 Gekaufte Bewertungen im Internet? (ot.politik)

verfaßt von Josef.S zur Homepage von Josef.S, Rlp nähe Horhausen, 06.07.2020, 18:03:27

> Seit einiger Zeit bereits in der Diskussion: Fake-Bewertungen von Produkten
> und Dienstleistungen auf ansonsten als "seriös" gekennzeichneten
> Webseiten, um zum Kauf bzw. zum Auftrag zu überreden/zu überzeugen. Nun
> hat sich (endlich) die Stiftung Warentest dieses Problems angenommen:
>
> Wie
> Verkäufer mit gekauftem Lob Kunden manipulieren

Das kann man gut auf Facebook verfolgen, alles Top und super zufrieden.
Zuhause angekommen merkt man das es Mist ist und wenn man negativ es dann Erwähnt ist der Beitrag meist schnell gelöscht oder andere fallen einen im Rücken.

Vielleicht sollte ich das auch machen (Fake-Bewertungen) damit ich etwas Taschengeld habe  :-D

--
Mit freundlichen Grüße Josef

Suchspiel für Klugscheißer
... und die die es noch werden wollen.

Für alle Rechtschreibfreaks wurden überall Rechtschreibfehler absichtlich eingebaut und ungeschickt versteckt.
Und für die ganz Pfiffigen wurden noch Zeichensetzungsfehler sowie hochgradig revolutionäre Grammatikfehler integriert, die ihresgleichen suchen.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz