Ansicht:   

#439384 Beflügelt der Corona-Schock den Forschergeist? (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 26.05.2020, 13:10:36

> > damit es wieder läuft mit dem Fliegen.
>
> Mit dem Fliegen läufts es echt schlecht gerade, den Fliegen scheint es
> dafür aber gut zu gehen.
> Jedenfalls habe ich nach 50 km Autobahn fast wieder soviele
> Insekten-Einschläge auf der Windschutzscheibe wie in den 80er Jahren.
>
> (NT Subject-Hopping: Impfstoff -> Autobahn -> BER -> Mücken  :-) )

So hilft die Corona-Krise dem Naturschutz: Der Slogan "Zuhause bleiben" verringert den schädlichen Einfluss der Dreckschleuder "Mensch" auf Flora und Fauna, woduch es offenbar de Greta-Freitags-Bewegung erschwert wird, ihren bisher festen Platz in der Presse zu behaupten.
Das drohende Aussterben von nützlichen Insekten wird wohl gebremst und kann vielleicht durch geeignete weltweite Maßnahmen gegen Überdüngung in der Landwirtschaft und Vermehrung der Naturparks vor allem in der Nähe von Ballungsgebieten gestoppt werden.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz