Ansicht:   

#439152 Corona-Pleite und trotzdem Rabatte? (ot.haushalt)

verfaßt von DUMIAU, 17.05.2020, 16:30:29

> Seit einigen Tagen fallen mir Werbesprüche auf: "70 % Rabatt",
> "Mehrwertsteuer geschenkt" ...
>
> C&A,
> H&M und Co.: Nach Flaute kommt es jetzt zur Rabattschlacht

Erst mal die Frage, wer hat schon die Preise vor der Rabattaktion im Kopf? Kaum Jemand und deswegen fällt es auch nicht auf wenn der Preis vor Rabatt nie verlangt wurde.
Methode Media Markt, der Preis bleibt und nur der UVP ändert sich.

Aber bei 70% verdient der Laden unter Umständen zwar nicht mehr viel aber das Sie draufzahlen ist unwahrscheinlich, dazu sind die Margen zu groß.
Vor einigen Jahren gab es mal einen Prozess weil ein paar helle Jungs meinten sie könnten Jeans am offiziellen Vertrieb des Labels vorbei direkt ab Hersteller importieren. Streitwert pro Jeans waren 7 Euro, Ladenpreis nicht unter 150€.

Die Billigläden mögen da wenig Luft in den Preisen haben, da kosten die Teile eh nichts. Aber die Läden wie C&A, H&M usw haben eine ausreichende Spanne um auch solche Rabatte ohne Verluste geben zu können. Unter Selbstkosten wird vielleicht in den letzten Tagen verkauft um Entsorgungskosten zu vermeiden.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz