Ansicht:   

#439037 Corona-Kosten: Niemand hat die Absicht ... (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 13.05.2020, 22:53:36
(editiert von RoyMurphy, 13.05.2020, 22:54:50)

> > So oder so..............am Ende zahlen wir alle dafür !
>
> Ich habe nichts dagegen wenn Lebensmittel teurer werden........ weil die
> Produzenten ( Landwirte, Schlachtbetriebe usw) nun besser geschätzt und
> bezahlt werden - und wir langsam endlich vernünftige Lebensmittel
> bekommen.

Diese Teuerung wird bereits vom Klimawandel und der Verknappung einheimischer Nahrungsmittel eingeleitet. Zur wirtschaftlichen Bewältigung der Corona-Krise kommt noch ein kräftiger Zuschlag dazu, der viele Menschen in unverschuldete Not stürzen wird, wenn kein Geld mehr für die Verbesserung des Sozialsystems bereit steht.
Während einer Hochkonjunktur zahlt der Mittelstand => die Mehrheit der Bevölkerung <= auch höhere Steuern und Zuschläge (weitgehend) ohne Murren. Sobald es aber ans Eingemachte geht, Entlassungen, Kurzarbeit und Hartzerei drohen, wird die Gesellschaft instabil: Reiche igeln sich ein, Mittelständler müssen Hab und Gut veräußern, um finanzielle Löcher zu stopfen und der Rest der Bevölkerung gerät in die Armutsfalle.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


Man muß mit dem Mut des Abenteurers
aus dem Besten in sich
das Beste aus sich machen.
(Harry Emerson Fosdick)
Quelle: zitate.de

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz