Ansicht:   

#438990 ot Begrifflichkeiten (ot.politik)

verfaßt von Johann, 10.05.2020, 08:08:37
(editiert von Johann, 10.05.2020, 08:22:46)

Noch mehr würde die Menschheit dadurch lernen wenn sie verstünde, dass es gar keine Umwelt gibt. Es gibt nur eine Welt und das Menschlein ist ein Teil davon. Um-Welt impliziert, dass derjenige der diesen Begriff anwendet sich als von der Welt entkoppelt betrachtet.
Am Garten unseres unter uns wohnen Nachbarn, welcher mysteriöserweise ab Explosion des Coronas seit etlichen Monden nicht mehr aus dem Urlaub zurück kam, sehe ich schön was passiert sobald der Mensch mal weg vom Fenster ist. Da rollt innerhalb von kurzer Zeit wieder die Natur drüber und lässt Blümchen wachsen wo vormals der Gärtner mit Verbrennungmotoren die Hecke stutzte, Laub verblies oder Rasen kürzte.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz