Ansicht:   

#437669 Die Zeit nach Corona.... (Frage zum Abschluss unten, viel Text) (ot.haushalt)

verfaßt von Fabian86 zur Homepage von Fabian86, Ronnenberg, 24.03.2020, 23:41:32

Hallo cebe2004.

Es klingt banal. Aber ich als ITLER merke ich, viele steigen auf Skype um. Wir haben alle zu über 80-95% Notebooks und da sind Cam und Mic aktiv, wir telefonieren da mehr. Vorher waren viele gegen.
Ich wünschte mir, dass es bleiben würde.

Das 2te wäre, dass wir mehr reden, ich hatte heute wieder locker mit einer alten Dame bei Rossmann geredet, wegen Desinfektionsmittel, die suchte ich seit ne Woche. So wie ich erst (dabei wars nichts für Hände gedacht  :hau: ) kam sie dann an, da ist noch was.. und dann hatte ich auch was bekommen, danke liebe Dame.

Das ganze Sozialverhalten ist anders geworden. Es wäre schön, wenn wir das behalten! Auch auf der Arbeit merke ich das, da kann ich aber aus Datenschutz keine Beispiele nennen. Soviel nur: ich komm nur zu Arbeit, wenn Notwendig, wäre am Donnerstag ein Tag.. bin mal gespannt.. die Firma wird geisterleer sein.. glaub ich..

Ansonsten meinerseits: ich hab den Busfahrer, der ja hier in erster Reihe mit Sicherheitsband abgesichert wird, man kann keine Tickets mehr kaufen, sagen ich auch mal guten Tag und auf Wiedersehen und Danke.. das hatte ich vorher nie gemacht.. ich trage vlt. nicht viel bei, aber ich ändre mich auch langsam, unbewusst und wegen Respekt, aber ich danke allen hier, die das lesen und vlt arbeiten müssen!!! Medizin, Sicherheit, Polizei, Bussfahrer.. ich will keine Liste machen und entschuldig meine Rechtschreibung, ich bin hier grad im Schnellschreimodus, damit ich vieles sagen und teilen kann, danke!

Bleibt gesund, ich hab seit 14.03 selber Grippe und hatte einige Tage Gesundheitlich selber Probleme, aber man sagt, solange man kein Fieber hat, ist man kein Corona.. wer bestimmt sowas eigentlich???? heute fühle ich mich grippal wie vor 8 Tagen.. daher hab ich mich selbst eingeschlossen, aber auf Grund meiner Arbeit kann ich eh von zu hause Arbeiten.. gestern war es nur nicht lustig...

Da bin ich vorm Dienstnootebook am arbeiten gewesen und mir wurde kalt, dann Schüttelfrost, schwindelig und konnte kaum was sehen, Übel auch.. dann, was ich seit letzte Woche Montag habe, trockenhosten und Durst.. ich konnte kaum noch laufen und stehen und musste mich hinlegen, bekam kaum Luft und dachte ich sterbe (kein Witz).. wollte ja den Notarzt holen.. aber ich wollte nicht mehr aus dem Bett und nach 10min ging es.. dann hab ich Tee gemacht und es ging wieder und hab weiter gearbeitet.. heute nach 8 h Schlaf (gemessen der Samsung Uhr) geht's bis jetzt wieder super, aber Grippe noch da. Ich hatte nie Fieber!!

Da stellt sich die Frage, wenn man Corona hat, muss man Fieber haben?
In Mein beschreibenden Fall hatte ich "nur" 37,5.

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz