Ansicht:   

#437549 Geburtstagsbesuch bei der Mutter (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 21.03.2020, 16:44:17

> Ich tendiere derzeit dazu zuhause zu bleiben. Meine
> Eltern wären zwar bestimmt traurig, aber besser wäre es wohl.
> Wie würdet ihr in einer solchen Situation handeln?
> Davon abgesehen, gehe ich davon aus, dass morgen/übermorgen eine
> bundesweite Ausgangssperre verhängt wird. Dann wäre so ein Besuch wohl eh
> nicht zulässig, oder?

Am Tag vor Söders Ausgangssperreankündigung habe ich meinem Bruder (69) gemailt, der sich noch in der Reha nach einem Schlaganfall befindet, dass der geplante Besuch am kommenden Mittwoch wohl zu verschieben sei, da ein Besuch beim Kardiologen ausfallen musste, bei dem mein Herzinfarktrisiko neu einzuschätzen gewesen wäre.
Man sollte einfach bis zur Abflachung der Infektionskurve den Medizinern und den Politikern verantwortliches Beraten und Handeln zutrauen, bevor man der eigenen Risikobereitschaft zum Opfer fällt.
Es gibt ja immerhin unzählige Kommunikationsmöglichkeiten, mit denen man lieben Menschen nahe sein kann, z.B. Microsoft Skype mit Videochat oder Textnachrichten, gratis auf dem Smartphone oder PC/NB/Tab. Oder einfach telefonieren, simsen oder mailen. Eine elektronische Grußkarte, ebenfalls gratis, mit Bildmotiven und Musikbegleitung lösen bei meinen fernen Jubilaren und Jubilarinnen regelmäßig Freude aus - einfach auch wegen des Drandenkens.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


„Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!“

Monty Python

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz