Ansicht:   

#436768 ENTSCHEIDUNGSSCHWIERIGKEITEN? (ot.haushalt)

verfaßt von bender, Strasshof an der Nordbahn, 10.02.2020, 01:04:42

> Ja, viele Druckerhersteller handeln ihre Tinten wie flüssiges Platin.
>
> Andererseits behaupte ich, dass die Verb raucher an dieser Misere mit
> schuld sind. Oder glaubst du ernsthaft, dass ein Druckerhersteller an dem
> $VERBRAUCHERMARKT-Schnäppchen auch nur einen Cent verdient?
> Also ist der Seitenpreis entsprechend hoch - über den Tintenpreis. Wenn du
> bereit bist, mehr Geld für die Hardware auszugeben kommst du dann auch
> schnell in Bereiche, wo der Seitenpreis eines Tintengerätes fast so
> günstig ist wie der eines Lasergerätes (und wenn du einen Bürodrucker
> brauchst: es gibt sogar Tintengeräte, die genauso günstig drucken, wie
> lasergeräte - lohnt sich letzlicaber nur für Vieldrucker)

Der Verbraucher ist also daran schuld, daß Druckerhersteller billige Geräte mit exorbitant teurer Tinte anbieten? Wo es billiger ist, sich einen neuen Drucker zu kaufen anstatt neuer Patronen? Dann ist der Verbraucher wohl auch daran schuld, daß Rasierklingen (nicht die klassischen, sondern die mit 5 Klingen und was weiß ich mit was für einem Voodoo, Flux-Kompensator und Mega-Gleitmittel) mittlerweile 4 Stück zwischen 20 und 30€ kosten? Irgendwie erschließt sich mir das nicht so ganz,

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz