Ansicht:   

#436602 Viren mit Nationalitätsangehörigkeit? (ot.politik)

verfaßt von zack, 01.02.2020, 18:43:29

> Die SARS Pandemie 2002 hatte den Ursprung in der selben Gegend.
> In der Gegend betreiben die Chinesen auch ein ( oder mehrere) Bio
> Technologie Unternehmen.

Da lege ich doch nach: Als frittierte Schlange ist das Virus sicher inaktiviert!  :koch:

Der Grippe verwandte Epedemien gab es schon immer und überall. Begünstigend können ebenso Klima je nach Jahr, Menschenmassen und chemische Belastungen an Arbeitsplatz oder Wohnort sein.

Hierzulande würde man es schönrechnen (Todesursache unbekannt), behaupten, dass es nur Alte und Immunschwache traf und die Impfung gegen Corona im nächsten Jahr bewerben. Natürlich als 8fach Kombiimpfung, damit das Immunsystem auch was vom Aluminium hat.

Grippe sind sonst nur ein paar Hundert Todesfälle das Jahr.

https://www.tagesschau.de/inland/grippe-129.html

Der hustende Kollege schleppt sich natürlich zur Arbeit, bis er nicht mehr kann und 12 andere angesteckt hat.

Ich finde das in China ein richtungsweisendes Handeln. Das man an einer etwas schwereren "Grippe" austesten sollte. Jetzt. Viren und Bakterien stehen im Wettrüsten nicht so schlecht da.

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz