Ansicht:   

#436369 R.I.P. Neil Peart (ot.kultur)

verfaßt von bender, Strasshof an der Nordbahn, 12.01.2020, 23:24:46
(editiert von bender, 12.01.2020, 23:28:18)

> Bitte bis zum Schluss anschauen! Genial!
> Neil Peart
> Drumsolo
>
> Gruß,
> Jochen

Ja, schon x-mal gesehen und immer wieder genial. Als er vor einiger Zeit ausgestiegen ist, hieß es ja er wolle einfach nicht mehr spielen. Vermutlich war es eher wegen dem f***ng Krebs.
Peter Steele, Ronnie James Dio, David Bowie, Freddie Mercury, Lemmy Kilmister, Chris Squire und jetzt Neil Peart. Und da hab ich sicher noch etliche vergessen. Es erwischt immer die falschen. :/

P.S.: Curt Cobain, Chester Bennington und Chris Cornell fallen mir da noch ein. Die drei haben sich selber ein Ende gesetzt. Labile Persönlichkeiten, die mit ihrem Leben nicht mehr klar gekommen sind. Das scheint es in der kreativen Musikerszene oft zu geben.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz