Ansicht:   

#436163 Ich hab da mal eine Frage (ot.kultur)

verfaßt von MaPa, 02.01.2020, 16:20:03

> > > Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder?
> Was
> > > spricht dagegen?
> >
> > Und was soll der bringen?
> > Ich denke nicht, dass die Affen zum Telefon greifen und 112 wählen.
>
> Das tun die anderen Affen auch nicht wenn ein Rauchmelder in der
> Nachbarwohnung pfeift. Stattdessen beschweht man sich in den sozialen
> Medien über den Krach.
>
> Ich denk deine Diskussion kontra Rauchmelder ist überflüssig.

hallo Doc, nein in diesem Fall ist sie nicht überflüssig.
Er hat recht. Was soll ein Rauchmelder bringen den niemand hört außer die Tiere?
Zudem ist es in einem Tiergehege viel zu staubig so das sich der Sensor entweder zu schnell zu setzt und nicht mehr reagiert, oder aber es Piept am laufenden Band obwohl es nicht brennt.
Sinnvoller wäre es doch Tiere am Silvesterabend nicht allein zu lassen. Man weiß doch um Brandgefahr zu Silvester ( nicht nur bei Tiergehegen sondern generell und überhaupt ist die Brandgefahr zu Sylvester erhöht) und Mann weiß auch wie dieser Lärm die Tiere verstört. warum also gab es nicht mal zwei Leute die da vor Ort waren?
Und nun stell dir vor es brennt bei den Tieren die sind schier am durchdrehen und dann soll es auch noch Ohrenbetäubend Piepen......
Wenn es einen Staub und Schmutzunentfindlichen Rauchmelder geben sollte dann würde ich einen Stillen Alarm bei Tieren bevorzugen. Also das es dann beim Zoo im Büro Piept mit digitaler Anzeige in welchem Gehege oder so.
Netter Gruß von immer noch ohne Fehlermeldung MaPa
Monteur kommt erst nächste Woche ...wenn er es einrichten kann

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz