Ansicht:   

#436125 Yahoo-Webmail lokal sichern (pc.software)

verfaßt von Jodok, 01.01.2020, 17:25:32

Hallo zusammen

Gutes neues Jahr!  :-)

Ich arbeite seit Jahren ausschliesslich mit Yahoo-Webmail und bin nun - zugegebenermassen "etwas spät" - auf die Idee gekommen, dass ich vorsichtshalber meine Mails eigentlich auch einmal lokal sichern sollte (könnte ja sein, dass ich bei Yahoo mal ausgesperrt werde oder Yahoo meine Daten verliert oder Aehnliches...).

1. Ich habe nun folgende Anleitung (vgl. unten) gefunden, was ist davon zu halten?
2. Würden damit wohl alle meine Mails, die online bei Yahoo sind, ZUSAETZLICH auf mein Google-Mail-Konto KOPIERT? (ich möchte die Mails natürlich weiterhin unverändert online bei Yahoo belassen)
3. Ich frage mich natürlich, ob die Sache wohl von der Datenmenge her überhaupt von Google-Mail aufgenommen werden könnte... (Info: Ich arbeite seit ca. 1995 mit Yahoo-Mail. Mit allen Attachments sind natürlich unterdessen sehr viele Daten zusammengekommen...).

Es ist nun so, dass ich mich nicht traue, die Sache "einfach so" mal probeweise gemäss Anleitung zu starten, da mir die möglichen Konsequenzen nicht klar sind.

Was meint Ihr dazu?
Hat jemand so was Aehnliches schon gemacht?

Viele Grüsse, Dieter

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(Quelle: vgl. Link ganz unten)
So laden Sie alle Ihre E-Mails von Google Mail herunter
Yahoo bietet keine bequeme Möglichkeit zum Exportieren von E-Mails, Google Mail jedoch. Sie können Ihre Yahoo-E-Mails anhand der folgenden Schritte nach Google Mail exportieren

Schritt 1: Suchen Sie in Ihrem Google Mail-Dashboard das Zahnradsymbol oben rechts, um auf die Einstellungen zuzugreifen.

Schritt 2: Suchen Sie im Menü “Einstellungen” die Registerkarte “Konten und Import”.

Schritt 3: Klicken Sie unter “Accounts and Import” auf “Import mail and contacts”.

Schritt 4: Geben Sie im Popup-Fenster die E-Mail-Adresse ein, aus der Sie importieren möchten, und anschließend das Kennwort.

Schritt 5: Sobald das Konto bestätigt wurde, klicken Sie auf “Import starten” und dann auf “OK”.

Danach können Sie sie problemlos von Google Mail herunterladen, indem Sie die folgenden schnellen und einfachen Schritte ausführen:

1. Navigieren Sie zu Ihrem Google-Konto.

2. Wählen Sie “Daten & Personalisierung” im linken Navigationsbereich.

3. Wählen Sie im Bereich “Herunterladen, Löschen oder Planen Ihrer Daten” die Option “Daten herunterladen”.

4. Als Nächstes müssen Sie auswählen, welche Google-Produkte in Ihren Download aufgenommen werden sollen. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil und wählen Sie “Google Mail”.

5. Klicken Sie auf “Weiter”.

6. Wählen Sie den “Dateityp” Ihres Archivs.

7. Wenn Sie aufgefordert werden, eine “Versandmethode” auszuwählen, wählen Sie die Option “Download-Link per E-Mail senden”.

8. Wählen Sie “Archiv erstellen”. Warten Sie, bis Ihre Archiv-E-Mail eingetroffen ist. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, abhängig von der Größe der Dateien in Ihrer Korrespondenz.

9. Wenn die E-Mail eintrifft, öffnen Sie sie und wählen Sie “Archiv herunterladen”. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Daten herunterzuladen.

Hier noch der Link zu dieser Anleitung:
Klick!

--
Und wenn wir, seine Enkel, zu ihm kamen, fragte er nicht: “Wieviel gibt zwei mal sieben”, oder: “Wie heißt die Hauptstadt von Island”, sondern: “Wie schreibt man Jodok?” Jodok schreibt man mit einem langen J und ohne CK, und das Schlimme an Jodok waren die beiden O. Man konnte sie nicht mehr hören, den ganzen Tag in der Stube des Großvaters die O von Joodook. (Peter Bichsel: "Jodok lässt grüssen").

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz