Ansicht:   

#436121 Vailland vc 196 e-c HL startet fährt runter fährt hoch (ot.haushalt)

verfaßt von MaPa, 01.01.2020, 16:06:27

> > > ich weiß ist ein altes Teil, aber ein neues können wir uns momentan
> > nicht
> > > leisten.
> > > Und wenn doch dann nie wieder vailland
> >
> > Kann ich verstehen, hatte auch mal Vaillant, war ne Katastrophe.  :-(
>
> Ich denk ich kenne so ziemlich alle Katastrophenkisten. :devil: Da
> schneidet Vaillant noch sehr gut ab
> > Das neue Teil (Brötje) hat übrigens 30% Energiekosten gespart.
>
> Brötje bringsts aber auch mal fertig 7 Jahre nach Markteinführung eine
> Ersatzteilversorgung für ein bestimmtes Gerät einzustellen. Dann muss im
> 8. Jahr das Gerät erneuert werden.
>
>
> >Insofern würde ich mir das 'können wir uns nicht leisten' überdenken.
>
> Seltsamerweise ist für Heizung nie Geld da.  :-( Für Autos, Smartphones
> und Reisen schon.
> Dabei ist Heizung alternativlos.

Nur für den fall das du mich damit meinst Smartphone ist über 7 Jahre alt. Das Auto gilt in 6 Jahren als Oldtimer , da über 30 Jahre alt... wir sind wirklich keine wegwerf und neu kauf Terroristen nur weil es immer das schnellste höhere oder beste sein muss. Es ist halt so das die finanziellen Rücklagen zwar für einen neuen Kühlschrank oder WaMa udg reichen aber eben nicht für eine komplette neue Heizanlage mit Wasserkessel und co das kostet mehr als nur ein, zwei, tausend Euro. Und nein wir gehören auch nicht zu den "ach was kostet die Welt , wir kaufen alles auf Pump" Fundamentalisten

>
> Wenns Auto defekt ist fährt man eben Rad oder Bahn, wenns Smartphone
> defekt ist, schreibt man eben Brief.
> Welche Alternativen gäbe es bei defekter Heizung in den eigenen 4
> Wänden? :kratz:

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz