Ansicht:   

#436069 Lackieren Pinsel Revell Modell (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 30.12.2019, 13:04:13

> > Früher waren diese Plastikmodelle jedenfalls aus Ploystyrol.

> Btw sind sie immernoch aus diesem kunststoff.

Dachte ich mir.
Da habe ich als Schüler auch ein paar Modelle gebaut und angemalt.
Airfix hies da der hersteller und auch Revell.
Etwas Später, zu meiner Lehrzeit, als ich RC-Boote gebaut, waren aus ABS Kunststoff.
Damals war der ABS Kunststoff nur mit 2-K Kleber vernüftig zu kleben war.
Damals war da Stabilit Express der Kleber meiner Wahl, um Motorträger und Stevenrohre einzukleben.
Der war rel. teuer, aber hielt Bomenfest, man bekam da nix mehr auseinander.
Normale Platten habe ich dann später mit einem Lösungsmittel für Sekundenkleber geklebt.
Das löste die Oberfläche an und die zwei Teile waren wie Verschweißt.
Beim Bruchversuch brach es überall, nur nicht an der geklebten Stelle.
Aber ich habe da schon sehr lange nix mehr in der Richtung RC-Boote gemacht.
Ich habe mich dann auf den Car RC Modellbau verlegt, der mommentan aber ruht, weil ich keinen Platz habe.
Da sind die Karroserien Tiefgezogen und aus Lexan und müssen von Innen lackiert werden.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz