Ansicht:   

#435908 Abwasserrohr ist undicht (nasser Fleck an der Wand des neuen Bades) (ot.haushalt)

verfaßt von neanderix, 22.12.2019, 19:50:32
(editiert von neanderix, 22.12.2019, 19:52:20)

> Du redest ganz schönen Unfug! Wie willst du mit einer Kamera aus dem Rohr
> raus sehen, wo das Wasser austritt?

Es macht durchaus Sinn, Posts genau und sinnentnehmend zu lesen. Das setzt natürlich voraus, dass man dazu in der lage ist.

> Durch die Verkrustung der alten
> Gußleitung?

Von welcher Gussleitung redest du? In Adis OP sehe ich nur ein altes HT-Rohr.


> Wenn du von innen was sehen willst, muss da ein Loch in der Größe eines
> Garagentores sein. Dann brauchst allerdings auch die Kamera nicht mehr.

Laber nicht. Nein, ein Stecknadelgroßes loch wirst du mit der Kamerafahrt nicht sehen. Auch einen verschobenen/herausgefallenen Dichtring wirst du so nicht erkennen. Aber du erkennst z.B. ob irgendjemand so intelligent war, eine Schraubein die Leitung zu drehen oder einen Nagel reinzuschlagen.

Und was dein Garagentor betrifft: doch, da braucht es die auch(1) - eben um zu sehen *wo* das Garagentor ist, denn das muss nicht unbedingt dort sein, wo die Feuchtigkeit sichtbar wird.
Natürlich kann man, wenn aus Feuchtigkeit Nässe wird, dem gesamten Verlauf der Leitung folgend, die Wände aufstemmen, beginnend dort, wo die Nässe sichtbar wurde.
Nur ist fraglich ob das hilfreich und zielführend ist - teurer als eine Kamerafahrt (oder ein anderes Verfahren zur Leckortung) + ziegerichteter Reparatur ist das allemal.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz