Ansicht:   

#435903 schematische Darstellung des Fallrohres (ot.haushalt)

verfaßt von neanderix, 22.12.2019, 18:43:35

> Mit der Druckprüfung kann man schon Leckstellen orten - auch Kleinere.
>
> Dazu wird die Leckstelle
> via
> akkustischem Messgerät geortet. Dieses Gerät reagiert auf
> typische Strömungsgeräusche.
>

Das Gerät ist für Gas. :smoke:

> Auf diese Weise erfolgt auch Leckortung von Wasserleitungen unterirdisch

Hmmm. Hier bei uns sind bei vermuteten Undichtigkeiten Mitarbeiter der hiesigen Stadtwerke zunächst mit Stethoskopen dem Verlauf der leitung gefolgt und an Verdachtsstellen wurde dann erst eine Bohrung gemacht und dort wieder ein Stethoskop eingeführt, mit dünnerer "Sonde". Und ja, das waren wirklich Stethoskope. Anfang nahezu identisch wie das vom Doc, später haben sie elektronische Stethoskope benutzt.
Wie sie es jetzt machen, weiss ich allerdings nicht, hab in den letzten gut 10 Jahren nichts mehr mitbekommen.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz