Ansicht:   

#435361 Amazons Willkür (ot.haushalt)

verfaßt von Tiller zur Homepage von Tiller, 29.11.2019, 19:11:54

Tach zusammen,

Nach mehreren Jahren, in denen ich bei Amazon bestellt habe und alles immer reibungslos lief, wollte ich heute nen Gutschein bestellen und musste feststellen, das die plötzlich meine Zahlungsweise, Bankeinzug, bei mir nicht mehr akzeptieren. Nur zur Info: nein, es sind keine Abbuchungen geplatzt, Deckung um Faktor 300 was den Wert des Gutscheins betrifft, keine Änderungen vorgenommen. Alles wie bei der letzten Bestellung.

Auf Rückfrage konnte man mir keinen Grund nennen. Statt dessen der Hinweis,ich könne ja schließlich auch mit Kreditkarte zahlen. Habe ich aber nicht und will ich auch nicht (Kreditkarte). Natürlich sofort neben meinem Konto auch meine Prime-Mitgliedschaft gekündigt.
Muss man sich solch eine Willkür gefallen lassen?
Habe dann nachgefragt, an wen ich mich wegen einer Auskunft nach DSGVO wenden muss, denn ich möchte gerne wissen, welche Daten die nach meiner Kündigung noch von mir haben, da hieß es: das geht nur,wenn ich noch ein Konto bei ihnen hätte. Hä? Ich will doch gerade NACH dem Löschen meines Kontos wissen, welche Daten die weiter von mir haben. Oder sehe ich das falsch?

Konsequenz: Auf Nimmerwiedersehen Amazon.....

--
Grüße aus Wuppertal/ dem Sauerland

Tiller

Bei dem schauspielerischen Talent unserer Politiker sollten diese keine Diäten bekommen, sondern Gagen.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz