Ansicht:   

#435053 Dimmer LED Lampe (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 17.11.2019, 18:19:45

> Sollte doch gehen, oder?

Sofern die Lampe wirklich dimmbar ist, was sie ja der Beschreibung sein soll!
Der Dimmer passt von der Leistung auch dazu.
Kann aber trotzdem passieren das die Lampe flackert, vor allem bei nahezu voll gedimmten Zustand.
Aber eigentlich dürfte das nicht passieren, da die Lampe mit 31W eigentlich genug Grundlast mitbringt um den Dimmer sauber arbeiten zu lassen.
Aber versuch mag klug, soll heißen, ausprobieren.
Denn der Dimmer ist eigentlich kein reiner Elektronischer LED-Dimmer, sondern nur ein für LED Geigneter Standard Phasenabschnittdimmer.
Datenblatt Jung
Der emfohlene Dimmer aus der Beschreibung ist z.B. nicht unter 85 Euro zu haben!
Das ist dann ein Elektronikdimmer und wahrscheinlich hier nicht unbedingt nötig.

Ich habe mich mal vor einiger Zeit damit beschäftigt, da ich hier 3 LED Globes mit je 20W hängen habe.
Die wollte ich mal durch ein dimmbare Version ersetzen samt Dimmer, denn bisher sind es keine dimmbaren LEDs.
Aber das Vorhaben habe ich dann schnell wieder aufgegeben, denn alleine 3 Dimmbare 120mm Globe in entspr. Wattleistung und Lichtfarbe sind nicht ganz billig.
Dazu kommt dann der Dimmer, wobei mir da kein Druckdimmer, sondern ein Wippschalter Dimmer vorschwebt.
Ich muss dazuschreiben, dass die Lampen in knapp über 3m Höhe hängen.
Das ist allerdings einer, der nicht für LED ist, aber bei 60W Lampenleistung funktionieren wird.
Da gibt es ein Wipp-Dimmer Modell von Kopp, 20-200W, den habe ich für die Lesebeleutung überm Bett eingesetzt, in Verbindung mit zwei 10W LED 95mm Globes un das funktioniert bisher recht gut.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz