Ansicht:   

#434988 Jules Verne: Nachtrag (verkehr.kfz)

verfaßt von MaPa, 13.11.2019, 23:17:45

> > ich die hoffnungslos romantische Fantasy und Fiction Seele und er der
> > realistische faktische Pragmat  :-)
>
> Das ist ja auch ok, da trifft man sich am besten in der Mitte irgendwo  :-)
>
> Ich mag SciFi ja auch jetzt nicht komplett nicht mehr, nur so paar Sachen
> hat es mir da verleidet.
> Z.B. so Geschichten wie in der Star Trak TNG Folge „The inner light“
> finde ich grandios. Da, wo Picard von so ner Sonde ohnmächtig wird und in
> seinem Kopf ein ganzes Leben von jemand der schon lange tot ist nachlebt.
> Wenn‘s allerdings an das „beamen“ oder Zeitreisen, in Echtzeit quer
> durch die Galaxis reisen und dabei Videokonferenzen abhalten und so Scherze
> geht, da bin ich dann raus.

Hmmm, bin kein Trekkiefan eher ein Star Warser  ;-)
> Nebenbei, fällt mir gerade ein, SciFi-Hörspiel Tipp, hab ich kürzlich im
> Radio gehört.
> „Ausbruch“
>
> https://m.youtube.com/watch?v=KuffpQPUQR0
>
> Ist irgendwie aus den 60/70ern die Story. Sehr interessante Geschichte.
Danke werde ich mir im Urlaub anhören dann habe ich mehr Muße zu Hörspielen.

Im Moment lese ich das Buch Hier Boy in a white Room läuft zwar unter Thriller aber ich finde schon sehr viel Fiction darin.
Netter Gruß von MaPa

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz