Ansicht:   

#434676 Selbstfahrende Autos (verkehr.kfz)

verfaßt von DUMIAU, 03.11.2019, 15:03:42

> Spätestens, wenn ein Computer entscheiden muss, ob das Kind, das
> unmittelbar auf die Straße läuft, sterben muss, oder der Fahrer, dessen
> Auto man gegen einen Baum fahren könnte, werden die Diskussionen losgehen,
> egal welche Entscheidung der Computer trifft. Computer habe keine Empathie.
> Das ist das Problem. Menschliche Entscheidungen, ob letztlich richtig oder
> falsch, kann man immer verzeihen.

Der Computer wird, so er richtig programmiert ist, versuchen so agieren das weder das Kind überfahren wird noch das Auto an einem Baum landet. Im Gegensatz zu einem Menschen kann ein Computer mehrere Dinge zeitgleich abarbeiten und entsprechend im Rahmen der Physik reagieren. Ein Mensch wird entweder zu spät reagieren und das Kind erwischen oder beim Ausweichen falsch und dabei dann irgendwo landen wo es wehtut. Beim Computer besteht dagegen die Chance das weder das Eine noch das Andere zutrifft da Er den Mittelweg wählt, auch weil der Computer nicht in eine Schockstarre verfallen wird sondern den Fahrweg während des Ausweichens ständig neu analysieren wird und ständige Anpassungen vornehmen wird.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz