Ansicht:   

#434666 Selbstfahrende Autos (verkehr.kfz)

verfaßt von Johann, 03.11.2019, 10:29:03
(editiert von Johann, 03.11.2019, 10:38:29)

Durch das von den erwähnten Forschern angefertigte Muster werden aktuelle Bewegtbilderfassungsalgorithmen in der optischen Flussvorhersage gestört. Mit dem optischen Fluss wird, vereinfacht gesagt, in derlei Systemen versucht, die Bewegung einzelner Bildelemente im erfassten Bereich vorherzusagen. Es wird quasi an jedem Pixel eine Vektorberechnung mit einem Zeitterm angewendet um vorhersagen zu können, wie die erfasste Bewegung dieses Pixels, bzw. die Information dieses Pixels, verlaufen wird.
Die von den Forschern in zügiger Manier angefertigte Grafik muss in etwa 1% des erfassten Bereiches einnehmen um teilweise die gesamte Vorhersage und somit Reaktionsvermögen des Systems zu beeinträchtigen.
Dies zeigt, dass aktuell gängige derartige Algorithmen der Überarbeitung bedürfen.
Funktioniert übrigens auch bei modernen TV Geräten mit Bildverbesserungsalgorithmen, die auf der optischen Flussvorhersage basieren. Sind die gleichen Formeln die dem zugrunde liegen.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz