Ansicht:   

#434663 Selbstfahrende Autos Künstliche Kräfte oT (verkehr.kfz)

verfaßt von MaPa, 02.11.2019, 22:37:33
(editiert von MaPa, 02.11.2019, 22:41:16)

> > Warum? Geht es dir dabei um Kontrollverlust? Hast du gar Angst? Ich
> würde
> > es tun, wobei ich nicht weiß, ob ich die Serienreife der Dinger noch
> > erleben werde. Vielleicht hätte ich vor 30-40 Jahren anders gedacht,
> wer
> > weiß? Aber allmählich schwindet meine Lust, Auto zu fahren, nachdem
> ich
> > privat und beruflich zusammen irgendwas bei 1,5 Mio. km auf den Straßen
> > verbracht habe. Angst hätte ich jedenfalls keine dabei, denn die
> Freigabe
> > wird nicht erfolgen, bevor die Fahrzeuge nicht ähnlich sicher sind wie
> der
> > Mensch. Und ob ich nun die Kontrolle übers Fahrzeug habe oder Kollege
> > Roboter, das ist mir echt egal.
>
> Nee, keine Angst. Ich möchte nicht etwas abgeben, was ich nicht abgeben
> will. Ich will auch kein Exoskelett an meinen Beinen, das mir das Gehen
> abnimmt. Ich möchte weiter stolpern dürfen, wenn es so sein soll. Ich
> möchte auch kein Chip im Gehirn, der mir Dauer-Gute-Laune und 24 Stunden
> Dauerlächeln garantiert. Ich möchte auch weiter kochen dürfen, auch wenn
> irgendwelche Thermomixe es irgendwann vielleicht besser können.

Ahh interessantes Thema,
Mein Sohn hat einer seiner Arbeiten darüber verfasst.
Vom Holzbein bis zur HighTech Prothese.
Auch mit den Gedankengängen ob man irgendwann mit Absicht die Hände oder Beine amputieren läßt weil die Prothesen stärker, schneller, besser sein würden als der menschliche Körper selber.
Gab vom Proff zumindest volle Punkzahl "angebender Muttersolz"

Netter Gruß von MaPa

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz