Ansicht:   

#434527 Endlich dürfen wir uns mal wieder aufregen ... (ot.politik)

verfaßt von Hausdoc, Green Cottage, 27.10.2019, 19:58:25

> > >  :kratz: Schlimmer als die 30% SED-Wähler?
> >
> >
> > Ich sag ja: Nicht lernfähig. :crying:
>
> Diesen Punkt hat schon in den 90ern einen Bekannten gewundert, der war mit
> in der Prager Botschaft.
> Er kennt Leute die in der DDR aus politischen Grünen im Knast waren und
> nach der Wende die SED wählten, Stockholm- Syndrom?
> Aber wie meinte mal ein ehemaliger Lehrer, anno 45 sei das Einzige was sich
> im Osten geändert habe das aus Braun Rot wurde. Was für Viele die
> Anpassung erleichterte.


Ich vermute in den Ostgebieten ist nach wie vor Obrigkeitsdenken angesagt.
Die Obrigkeit bestimmte wie der Bürger zu leben hatte, was er in der Schule lernen musste, wie er sich bilden durfte , was es zu essen gab.

Das war man von der NSDAP und von der SED so gewohnt.......

Heute muss sich der Bürger selbst um Bildung kümmern....... um einen Arbeitsplatz....... um Soziale Absicherung.
Von den ca 16 MIO Ostbürgern ist die Hälfte davon damit überfordert. Da ist man 2019 noch der Meinung der Saat hat sich gefälligt um vernünftige Arbeit zu kümmern.
Die Arschlöcher für Deutschland springen genau auf diesen Zug auf und versprechen exakt dies - ohne dies jemals einhalten zu können.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz