Ansicht:   

#434489 Feuerwehr-Frage: darf das so sein? (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 23.10.2019, 07:58:25

> > Die Behälter haben einen entsprechenden Sicherheitsabstand. Sollte sich
> > tatsächlich innerhalb der Behälter ein Brandereignis durch ein Defekt
> > eines Akkus entwickeln, wird dieses sich nicht so rasant ausbreiten,
> dass
> > es hier zu einem Brand der gesamten Tankanlage kommen wird. Es ist mit
> > großer Sicherheit davon auszugehen, dass das Brandereignis auf die
> > Behälter beschränkt bleibt."
>
> Der hat noch keinen feuchten Lithium Brand gesehen  :-(

Sehe ich auch so.
Wenn da ein größerer LIO-Akku von z.B. einem Pedelec drin liegt oder ein Laptop Akku, dann könnte ein einfacher Feuerlöscher da nicht viel weiterhelfen.
Ansonsten, scheint die Tanke Werktags ja beaufsichtig zu sein, da ist ja eine Werkstatt oder so im Hintergrund zu sehen.
Bei uns steht sowas auf einem Supermarktparkplatz und ist Tag und Nacht zugänglich.
Allerdings gibt es da keine Batterietonnen, die kannst im Supermarkt einwerfen, wenn er geöffnet hat.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz