Ansicht:   

#434487 Feuerwehr-Frage: darf das so sein? (ot.haushalt)

verfaßt von fuchsi zur Homepage von fuchsi, Niederösterreich, 23.10.2019, 07:41:19
(editiert von fuchsi, 23.10.2019, 07:43:50)

> Aus unserer Sicht stellen die Batteriesammelbehälter an ihrem Aufstellort
> keine größere Gefahr dar als ein kraftstoffbetriebener PKW von denen
> tagtäglich mehrere die Tankstelle anfahren.


LOL. Das habe ich mir auch schon des Öfteren gedenkt. Die Elektrik muss EX-geschützt ausgeführt sein, aber nur 0.5m daneben fahren Verbrennungsmotor betrieben Fahrzeuge ran.

> Die Behälter haben einen entsprechenden Sicherheitsabstand. Sollte sich
> tatsächlich innerhalb der Behälter ein Brandereignis durch ein Defekt
> eines Akkus entwickeln, wird dieses sich nicht so rasant ausbreiten, dass
> es hier zu einem Brand der gesamten Tankanlage kommen wird. Es ist mit
> großer Sicherheit davon auszugehen, dass das Brandereignis auf die
> Behälter beschränkt bleibt."

Der hat noch keinen feuchten Lithium Brand gesehen  :-(


Ich denke, dass hier eigentlich andere Vorschriften zu tragen kommen.
Stichwort: Lagerung gefährlicher Stoffe.


Ich werde mal, Dein OK vorausgesetzt, das Foto in ein mir bekanntes Brandschutzforum stellen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz