Ansicht:   

#434264 E-Autos und Gewicht (verkehr.kfz)

verfaßt von Hackertomm, 07.10.2019, 10:55:13

> > Einer der nächsten Schritte wir wohl sein, spezielle Karroserien zu
> > entwickeln, die Leicht und trotzdem Unfallsicher sind.
>
> Das dachte ich ja früher auch, und damit war ich sicher nicht allein.
> Inzwischen ist aber klar, dass das Gewicht bei einem E-Auto eine ziemlich
> kleine Rolle spielt. Denn was beschleunigt wird, muss irgendwann auch
> wieder bremsen, und E-Autos bekommen dabei einen Großteil der
> Beschleunigungsenergie wieder zurück (genannt Rekuperation). Deshalb sind
> E-Autos in der Stadt so unglaublich sparsam, und auch in den Bergen
> brauchen die nur einen Bruchteil der Energie, die ein Verbrenner verbraten
> würde. Denn: Runter kommen sie immer.  ;-)

Gewicht spielt bei einem E-Auto trotzdem eine große Rolle!
Denn zum Gewicht der Karrosserie und Antriebstechnik, kommt das Gewicht des Akkus dazu!
Je leichter also Karrosserie und Antriebstechnik sind, desto schwerer bzw. stärker darf dann der Akkus sein.
Wobei dann "schwerer" bzw. größer meist mehr Reichweite bedeutet.
Und das ist ja für mich einer der Schwachpunkte der E-Autos, die rel. geringe Reichweite.
Für den "Flecken" oder Stadt rechts ja, aber längere Strecken Überland wollen dann doch gut geplant werden.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz