Ansicht:   

#434187 E-Autos (verkehr.kfz)

verfaßt von Hackertomm, 04.10.2019, 13:09:40

> Der Run auf die "emissionsfreie" Antriebsart ist ja auch angesichts der
> noch sehr mangelhaften Infrastruktur (Laden des Akkus in der eigenen Garage
> oder am heimischen Stellplatz) noch sehr verhalten. Ladezeiten vs.
> Volltanken erfordern großzügige Reiseplanung, v.a. angesichts der
> Standzeiten auf unseren "Stautobahnen". Bis sich da die Entwicklungskosten
> amortisieren, brauchen die Unternehmen einen "Geldscheißer".

Da hätte ich z.B. keine Probleme mit der Infrastruktur!
Gibts zwar nicht eine einzige Ladesäule in Neuhausen, aber in meiner Garage liegt ein 230V und 400V Stromanschluß.
Somit könnte ich sogar einen 11KW Schnellader an der Wand Installieren lassen, sollte ich mal ein E-Auto haben.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz