Ansicht:   

#434186 Meinungsbildung oder Manipulation? (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 04.10.2019, 12:56:46
(editiert von RoyMurphy, 04.10.2019, 13:01:20)

Gewiss thematisch extrem different sind mir beim Vormittagsgooglen folgende erstaunliche bzw. bestürzende Pressemitteilungen aufgefallen:

44 Fotos, die Ihre Meinung zu Dubai ändern werden

"Verzogene Göre": Ex-"Top Gear"-Moderator attackiert Greta Thunberg

Wegen des Umfangs der Meldungen enthalte ich mich mal spontaner Kommentare. Nur soviel
- zu Dubai: Dekadenz oder Größenwahn? Wie mickrig erscheint dagegen das, was bei uns als "Fortschritt" oder "Modernisierung" bezeichnet wird, z.B. BER, Stuttgart 21. Und wie steht's mit dem Klima-/Umweltbewusstsein?
- zu Greta Thunberg: Impffehler in der Kindheit und ihre chronische Erkrankung sowie die Rolle der Eltern werden vielfach unter den Scheffel gestellt.
Aktivismus entsteht entweder aus Betroffenheit oder aus Komplexen oder aus einem "Sendungsbewusstsein". Die (betroffene) Bevölkerung und die (forschende) Wissenschaft bleiben häufig außen vor und werden entweder nicht oder erst (zu) spät befragt bzw. eingeschaltet. - Vgl. dazu folgende Leidensgeschichte:

Kapitänin Rackete - Applaus und Polemik im EU-Parlament

Harte Kost, aber ich bin zur Zeit nicht sicher, ob ich berührt oder entsetzt, "Follower" oder "Defender" sein soll(te).

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Hoffnung ist ein Mangel an Information
Zitat aus: "Stendal" (Krimiserie)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz