Ansicht:   

#423643 ketzerisch: Wer braucht Diesel,es gibt die sparsamen TSI-Motoren (verkehr.kfz)

verfaßt von Hackertomm, 11.05.2018, 11:32:23

> > Das Problem wird die Ladeinfrastruktur
> > werden. Ehe das nicht geklärt ist, wird flächendeckender elektrischer
> > Antrieb ein Wunsch bleiben.
>
> Ganz genau. Erst recht im nationalen und vor allem internationalen
> Transportverkehr.

Elektroantrieb bei Transporter und LKW scheitert z.B. an den Batterien, sprich deren Gewicht und Reichweite.
Das Gewicht der Batterien geht ja von der Nutzlast ab, die ja der LKW weniger hat.
Somit scheidet da der Fernverkehr aus.
Aber einen z.B. internen Werksverkehr mit Elektro LKWs im näheren örtlichen Umfeld könnte ich mir vorstellen.
Sogar einen längeren Transport von PKW Komponenten vom Werkverbund Stuttgart ins Werk Sindelfingen könnte ich mir vorstellen.
Das ist ca. 40Km einfache Strecke einfach, das könnte ein E-Lkw bei 200km Reichweite mindestens 2x Hin und zurück schaffen.
Wenn er z.B. nachgeladen wird, während er Ent- oder Beladen wird, könnte das die Reichweite etwas verbessern.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz