Ansicht:   

#422222 Datenmüll entfernen (nt.netz-treff)

verfaßt von neanderix, 13.03.2018, 19:49:59

> Warum noch Fremdprogramme,

Weil du mit Bordmitteln keine Registry-Einträge findest, die ins Nirvana zeigen oder die falsche/unvollständige/fehlerhafte Schlüssel enthalten.

> die dann doch nicht alles an "Müll" entfernen?
> Denn da kommt es drauf an, wie der Hersteller diesen definiert, also was
> Datenmüll ist und was nicht!

Das ist das problem.

> Im Prinzip kannst dass auch mit Windows Bordmitteln bewerkstelligen.

Nicht so wirklich,m siehe oben.

> Da gibt es 2 Temp Verzeichnisse, deren Inhalt steig wächst und die deshalb
> manchmal bereinigt werden sollten.
> Das ist einmal "C:WindowsTemp"

ACK

> und "C:Benutzer*Username*AppDataLocal",

Vorsicht; bei Win 7 gibt es das nicht, zumindest bei mir.
Es gibt aber
C:\Bemnutzer\<Benutzername>\LocalSettings\TemporaryInternetFiles

> dieses Verzeichnis ist nicht ohne weiteres sichtbar.

Sollte aber angezeigt werden, wenn man den Explorer anweist, auch versteckte Dateien und Verzeichnisse anzuzeigen

> Danach geht man noch in den Windows Explorer und startet die
> "Datenträgerbereinigung" und lässt sich dann auch die Systemdateien
> anzeigen und schaut was da an Müll angefallen ist.
> Damit dürfte man so ca. gut 90-95% oder mehr an Datenmüll erwischt haben.

D'accord.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz