Ansicht:   

#420178 OT: Tom Bombadil (pc.hardware)

verfaßt von baeuchlein, 06.01.2018, 20:07:53

> Was ich mich mittlerweile frage: wo war in der Verfilmung eigentlich Tim
> Benzedrin ääääh Tom Bombadil?

Tom Bombenstiel? Der fehlte sowohl in dem hervorragenden Originalfilm wie auch in dieser miesen Neuausgabe von diesem Peter Jackson, wo ja auch behauptet wird, das alles hätte gar nix mit dem Zeuch zum Durchziehen zu tun, sondern mit so 'nem bösen Zauberring von Sauron, oder so. :-P

Im Buch kommen die Hobbits nach der Durchquerung des Auenlands an die Fähre über den Fluss nach Bockenburg. Dann versuchen sie, den Alten Wald zu durchqueren und müssen von Tom Bombadil gerettet werden. Nach einem Aufenthalt in dessen Haus gehen sie weiter, werden von Untoten in ein Hügelgrab gelockt und erneut von Tom Bombadil gerettet. Schließlich gelangen sie nach Bree und ins Gasthaus "Zum tänzelnden Pony".

Im Film dagegen wird die Überquerung des Flusses mit der Fähre schon als Flucht (mit knappem Entkommen) vor den schwarzen Reitern inszeniert. In der nächsten Szene klopfen sie ans Stadttor von Bree. Nix Bombadil, nix Alter Wald, nix Hügelgrab. Aber ich glaube, dieser Teil mit Tom Bombadil fehlte schon in dem "Herr der Ringe"-Zeichentrickfilm von Ralph Bakshi aus den 80er Jahren. Wahrscheinlich, weil man all das gut wegkürzen kann, ohne dass es auffällt.

> der größte Ofen war ja am Schicksalsberg. Woooohohohohhoooo!

Was meinst du erst, wie das 'reingeknallt hat, nachdem der Frodo da den großen Bong-Ring von Sauron 'reingeschmissen hat! Da geht es aber ab, wenn man dann gerade oben am Vulkanschlot von dem geilen Öfchen namens Schicksalsberg steht! :-D Das ist ein viel besseres "Jamaika" als diese politische Koalition. :lol3:

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz