Ansicht:   

#414547 Kein Reißverschlussverfahren bei Autobahneinfahrt? (verkehr.kfz)

verfaßt von Manfred H, 11.08.2017, 20:15:14
(editiert von Manfred H, 11.08.2017, 20:17:11)

> Ohne Video geht doch der Manfred nicht ins Bett:
Jetzt hab ich EXTRA kein Video genommen, dann kommst Du...  :-)


>
> (Eingebettetes Video)
> >
> > Und nun die Gretchenfrage: Zwei Autobahnen treffen aufeinander, Wer hat
> > Vorfahrt?
> >
> maps:
> > A66 bei Hanau nach links Richtung Frankfurt
>
> So einen Blödsinn, da total befremdlich, wenn man erstmals damit
> konfrontiert wird, kenne ich noch von der A81 bei Böblingen, Abzweig von
> der linken Spur Richtung Gärtringen und aus Österreich den Abzweig nach
> links zum Millstätter See von Salzburg her. OK, wenn man daran vorbeifährt,
> weil man nicht auf die linke Spur wechseln kann, muss man halt eine
> Ausfahrt weiter raus und das Navi den neuen Kurs errechnen lassen.

Nicht abzweigen, treffen aufeinander (münden ineinander).
Also wenn deine Maps-Ansicht jetzt nicht gedreht ist (nach Norden ausgerichtet), die oberen Fahrbahnen.

Von Osten/rechts kommt die A66 von Hanau und führt nach Westen/links nach Frankfurt (Autobahnende in ca. 8km)
Wenn du ein bisschen herauszoomst siehst Du eine Autobahn(zubringer) der von Südost (Hanau-Kesselstadt) kommt.
Er überquert die A66 um sich dann von rechts anzuschliessen.

Nun zu meinem "Fall".
Ab dem Zusammenschluss hat man vier Fahrbahnen in Richtung links/Westen/Frankfurt.
Ich komme (von oben gezählt) auf dem Nachhauseweg auf der dritten Fahrbahn (A66) an, rechts schliessen sich nun zwei Fahrbahnen an.
Hat der auf Fahrbahn zwei des Zubringers (also in seiner Fahrtrichtung ist er links auf der für sich "Überhohlspur") Vorfahrt vor mir?
Ich meine nicht. Da wird aber "grundsätzlich von denen durchgerast".

Wenn das geklärt ist kommt der zweite Teil der Gretchenfrage.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz