Ansicht:   

#456347

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
02.09.2022, 14:29:05

Und wie lange duscht Ihr so? (ot.haushalt)

So mehr aus Jux und weil ich verschiedene Meldungen über die angeblich durchschnittliche Dusch-Zeit der Deutschen absurd fand, hab ich mal eine Uhr ins Badezimmer gestellt und meinen Dusch-Habitus gemessen:

Täglich dusche ich zwischen 3 und 4 Minuten,
mit Haare waschen (ein mal pro Woche): 6 - 7 Minuten.
Gemeint ist damit die Zeit, in der Wasser fließt.

Im letzten Abrechnungszeitraum (01.04.2021 - 31.03.2022) habe ich knapp 7 m³ Wasser verbraucht, das sind so knapp 20 Liter pro Tag. Ist das viel?

Ok, ich erinnere mich schon, dass ich mich als Jugendlicher gern eine gefühlte Stunde vom warmen Wasser berieseln ließ, z.B. auch, um dem verhassten Schwimm-Unterricht im Hallenbad zu entkommen, aber man lernt ja schließlich dazu.

Und wie haltet Ihr es so?

Gruß Karsten

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

#456349

Adi G.

02.09.2022, 15:17:19
(editiert von Adi G., 02.09.2022, 15:22:44)

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so? (ed)

> So mehr aus Jux und weil ich verschiedene Meldungen über die angeblich
> durchschnittliche Dusch-Zeit der Deutschen absurd fand, hab ich mal eine
> Uhr ins Badezimmer gestellt und meinen Dusch-Habitus gemessen:
>
> Täglich dusche ich zwischen 3 und 4 Minuten,
> mit Haare waschen (ein mal pro Woche): 6 - 7 Minuten.
> Gemeint ist damit die Zeit, in der Wasser fließt.
>
> Im letzten Abrechnungszeitraum (01.04.2021 - 31.03.2022) habe ich knapp 7
> m³ Wasser verbraucht, das sind so knapp 20 Liter pro Tag. Ist das viel?
>
> Ok, ich erinnere mich schon, dass ich mich als Jugendlicher gern eine
> gefühlte Stunde vom warmen Wasser berieseln ließ, z.B. auch, um dem
> verhassten Schwimm-Unterricht im Hallenbad zu entkommen, aber man lernt ja
> schließlich dazu.
>
> Und wie haltet Ihr es so?
>
> Gruß Karsten
Ich schalte das Wasser an, benetzte den ganzen Körper. Da es erst kalt kommt, ließ ich es bisher etwas laufen. Das wird jetzt aber abgeschafft, diese Warmduscherei.  :-P
Danach bei abgestelltem Wasser ordentlich einseifen und anschließend
die Seife abwaschen. Schätze so 2-3 Minuten reiner Wasserlauf.
(die schön kurzen Haare sind da immer mit dabei)

Die Dusche benötigt übrigens bei schwacher Einstellung so ca. 7l pro Minute.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#456350

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
02.09.2022, 15:31:36

@ Adi G.

Und wie lange duscht Ihr so?

> Ich schalte das Wasser an, benetzte den ganzen Körper. Da es erst kalt
> kommt, ließ ich es bisher etwas laufen. Das wird jetzt aber abgeschafft,
> diese Warmduscherei.  :-P
> Danach bei abgestelltem Wasser ordentlich einseifen und anschließend
> die Seife abwaschen.

Das wäre mir zu unangenehm, zumal ich mein Badezimmer kaum je heize. Und warum soll nicht schon mein Oberkörper abspülen, während ich mich um die untere Hälfte kümmere?
Aber dein Sparwille ist schon vorbildlich.

> Schätze so 2-3 Minuten reiner Wasserlauf.
> Die Dusche benötigt übrigens bei schwacher Einstellung so ca. 7l pro
> Minute.

Dann könnte das mit den 20 Liter/Tag bei mir ja hinkommen.

Gruß vom Bodensee
Karsten

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

#456351

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
02.09.2022, 16:19:05

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so?

> Und wie haltet Ihr es so?

Das Wasser wird nur solange angestellt, bis der Waschlappen naß ist  ;-)  ;-)  ;-)

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#456352

Hausdoc

Green Cottage,
02.09.2022, 16:37:00
(editiert von Hausdoc, 02.09.2022, 16:37:24)

@ MudGuard

Und wie lange duscht Ihr so? (ed)

> > Und wie haltet Ihr es so?
>
> Das Wasser wird nur solange angestellt, bis der Waschlappen naß ist  ;-)
>  ;-)  ;-)

 :rotfl: :rotfl:


........ sagt die Frau im Haus.....

 :rofl:
YMMD

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456353

stefan66 zur Homepage von stefan66

02.09.2022, 17:35:10

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so?

Dusche an, Haare waschen, ausspülen.
Dusche aus, einseifen, Dusche an, abspülen. Fertig.
Wenn es hoch kommt, läuft das Wasser drei Minuten.

Als meine Söhne noch im Haus wohnten, habe ich gehört, dass das Wasser während des gesamten Duschvorgangs nicht abgestellt wurde. Während des Einseifens wurde der Duschkopf auf die Fliesen gerichtet.
Denen habe ich erst einmal 'den Kopf gewaschen'.  ;-) Die fanden mich wohl diesbezüglich ziemlich doof. Jetzt haben sie eine eigene Wohnung und wissen, was ich meinte.  :-D

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#456358

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
02.09.2022, 19:45:41
(editiert von Hey_Joe, 02.09.2022, 19:47:58)

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so? (ed)

Haare waschen, ausspülen, einseifen, abduschen. Wasserverbrauch ca. 5 Minuten

--
[image]

#456361

RoyMurphy

Tübingen,
02.09.2022, 20:15:00

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so?

> So mehr aus Jux und weil ich verschiedene Meldungen über die angeblich
> durchschnittliche Dusch-Zeit der Deutschen absurd fand, hab ich mal eine
> Uhr ins Badezimmer gestellt und meinen Dusch-Habitus gemessen:
>
> Täglich dusche ich zwischen 3 und 4 Minuten,
> mit Haare waschen (ein mal pro Woche): 6 - 7 Minuten.
> Gemeint ist damit die Zeit, in der Wasser fließt.
>
> Im letzten Abrechnungszeitraum (01.04.2021 - 31.03.2022) habe ich knapp 7
> m³ Wasser verbraucht, das sind so knapp 20 Liter pro Tag. Ist das viel?
>
> Ok, ich erinnere mich schon, dass ich mich als Jugendlicher gern eine
> gefühlte Stunde vom warmen Wasser berieseln ließ, z.B. auch, um dem
> verhassten Schwimm-Unterricht im Hallenbad zu entkommen, aber man lernt ja
> schließlich dazu.
>
> Und wie haltet Ihr es so?

Ich schließe mich Deinen und den Postulaten und Statistiken der Vorposter an. Wirklich zum Lachen war der "Waschlappenappell" unseres Landesopas. Denn seit ich im Ruhestand bin und nicht mehr täglich in angeblich gelüfteten, aber dennoch muffigen Klassenräumen anschimmeln muss, genügt die Dusche nach Bedarf (Haare waschen) und der Waschlappen genießt den regelmäßigen Einsatz. Da gibt's kein Sparpotenzial mehr - außer in die Luft spucken und drunter durchlaufen.  :rotfl:

Btw. 1: Autowäsche auf dem Hof findet schon lange nicht mehr statt. Entweder an der Tanke oder in der Großwaschanlage im Tübinger Industriegebiet Au Ost wird je nach Reinigungsbedarf das Auto gewaschen. Die Anlagen verfügen über einen Wasseraufbereitungskreislauf, der ganz wenig Frischwasser zum wieder Auffüllen benötigt.

Btw. 2: Die N-T-Frauen halten sich ja "vornehm" zurück. Ziehen sie doch noch das Wannenvollbad oder das Bewegungsbad im privaten Pool mit Abduschen in der "Nasszelle" vor?  :???:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#456372

df_doris

Frankreich,
02.09.2022, 22:07:09

@ RoyMurphy

Und wie lange duscht Ihr so?

> Btw. 2: Die N-T-Frauen halten sich ja "vornehm" zurück. Ziehen sie doch
> noch das Wannenvollbad oder das Bewegungsbad im privaten Pool mit Abduschen
> in der "Nasszelle" vor?  :???:

Nö! Wanne gibt's bei uns seit einiger Zeit nicht mehr, da ausgetauscht gegen eine ebenerdige Duschkabine in der Größe der ausgemusterten Badewanne.

Aber ich gehe mit einer Jahresdauerkarte mindestens 4 Mal pro Woche ins Schwimmbad, um meine lädierten (und alternden) Gelenke möglichst schonend zu bewegen und zu trainieren. Da reicht für zuhause meist der vielzitierte Waschlappen.

SAUBERE Grüße  ;-)
Doris

#456376

RoyMurphy

Tübingen,
03.09.2022, 00:14:41

@ df_doris

Und wie lange duscht Ihr so?

> Nö! Wanne gibt's bei uns seit einiger Zeit nicht mehr, da ausgetauscht
> gegen eine ebenerdige Duschkabine in der Größe der ausgemusterten
> Badewanne.

Das ergab ja eine Doppelkabine! Das wäre auch mein Träumchen, wenn die Badewanne nicht unter dem Badezimmerfenster eingebaut wäre. So hatte es von Anfang an (1981) nur für eine zusätzliche Duschkabine (82x82 cm, one person stand) gereicht. Auf ein Doppelwaschbecken hätten wir zu Gunsten einer größeren Kabine gern verzichtet, denn die aus manchen paar- oder familiennahen Filmen bekannte Wasch-, Rasier- und Kosmetikprozedur haben wir noch nie als "chic" empfunden.
>
> Aber ich gehe mit einer Jahresdauerkarte mindestens 4 Mal pro Woche ins
> Schwimmbad, um meine lädierten (und alternden) Gelenke möglichst schonend
> zu bewegen und zu trainieren. Da reicht für zuhause meist der vielzitierte
> Waschlappen.

Puh! Hallen- oder Frei-Schwimmbäder werden schon lange von uns boykottiert. Zwar wirkt das Wasser durch moderne Filter- und Reinigungsanlagen fast ganztägig kristallklar, aber bei intensiver Nutzung ist ein Bahnschwimmen kaum noch möglich, und in der Umgebung mancher Planschgruppen ist die Wassertemperatur zuweilen spürbar höher, denn es bewegen sich so seltsame Schlieren um sie herum. Beim Tauchen begegnet man seit der Abschaffung von Schwimm-Hauben oder -Kappen häufig wie Quallen auf die Wasserablässe zu schwebende Haarbüschel ...  :wuerg:

Also "sauber, erholsam und gesund" ist das so wenig wie das Baden in wilden Gewässern oder in algenreichen Baggerseen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#456381

df_doris

Frankreich,
03.09.2022, 08:15:11

@ RoyMurphy

Und wie lange duscht Ihr so?

> Das ergab ja eine Doppelkabine!
Die Badewanne war mit 1 x 2 Meter sehr überdimensioniert (wurde u.a. auch wegen der Größe ausgemustert), aber als Duschkabine ist das jetzt natürlich toll. Ausstattung mit Klappsitz, mehreren Haltegriffen ...

> Puh! Hallen- oder Frei-Schwimmbäder werden schon lange von uns
> boykottiert.
Wenn wegen eines Handicaps kaum anderer Bewegungssport möglich ist, macht man notgedrungen Kompromisse.
Ich gehe in ein sogenanntes "Piscine Olympique", d.h. ein Bad mit einem Sportbecken von 50m. Wassertemperatur 22°, acht getrennte Schwimmbahnen - da sind keine Planscher oder Wassergymnastikgruppen drin, denn die gehen schon wegen der Wassertemperatur in die anderen Becken.

> seit der Abschaffung von Schwimm-Hauben oder -Kappen
Es besteht Badekappenpflicht

#456387

Adi G.

03.09.2022, 11:25:09

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so? Link zum Thema

TU-Prof aus Ingolstadt zum Wasserverbrauch beim Duschen

Da sind wir absolute Spitze, bei unseren Werten!  :-)

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#456388

RoyMurphy

Tübingen,
03.09.2022, 11:26:31

@ df_doris

Und wie lange duscht Ihr so?

> > Das ergab ja eine Doppelkabine!
> Die Badewanne war mit 1 x 2 Meter sehr überdimensioniert (wurde u.a. auch
> wegen der Größe ausgemustert), aber als Duschkabine ist das jetzt
> natürlich toll. Ausstattung mit Klappsitz, mehreren Haltegriffen ...

Eine arthrosekranke Seniorin zeigte mir vor Jahren ihr Badeparadies, das sie sich für 10.000 € hatte einbauen lassen: großer Badepool mit seitlicher Tür, absolut wasserdicht und nur bei leerer Wanne zu öffnen. Integriert eine Massagedusche mit Sitzgelegenheit und etlichen Einstellmöglichkeiten. Im Vorraum eine dampfgeschützte Garderobe, so dass der gesamte Aufenthalt im Bad stattfinden konnte.
>
> Wenn wegen eines Handicaps kaum anderer Bewegungssport möglich ist, macht
> man notgedrungen Kompromisse.
> Ich gehe in ein sogenanntes "Piscine Olympique", d.h. ein Bad mit
> einem Sportbecken von 50m. Wassertemperatur 22°, acht getrennte
> Schwimmbahnen - da sind keine Planscher oder Wassergymnastikgruppen drin,
> denn die gehen schon wegen der Wassertemperatur in die anderen Becken.

Die Schwimmbecken sind bisher unterteilt in ein flaches 10-Meter-Nichtschwimmer- und ein bis unter die Sprung-Bretter/-Türme abfallendes 15-Meter-Beckenteil ohne Barriere. Die Wassergymnasten tummeln sich in der einheitlichen Wassertemperatur mit der bereits beschriebenen und durch Bewegung begünstigten Urinabgabe.
Nur im Freibad gibt's eine Badelandschaft mit getrennten Becken, einen Bereich für Wasserfreizeitvergnügen (Riesenrutsche, Wasserfallpilz) und ein Volleyballfeld.

50-Meter-Schwimmbecken - davon träumen die Tübinger im Moment, denn zu den 2 vorhandenen Hallenbädern soll sich ein drittes gesellen mit wettkampffähiger Ausstattung ("Olympique"?) und zur Vermeidung von Massenbaden.
>
> > seit der Abschaffung von Schwimm-Hauben oder -Kappen
> Es besteht Badekappenpflicht.

Bei uns seit vielen Jahren nicht mehr, obwohl mich und viele andere Badegäste das nicht gestört hatte. Der blöde Spruch von der Einschränkung persönlicher Freiheitsrechte machte die Rund und war wohl Anlass für die entsprechenden Gemeinderatsbeschlüsse. Bei meinen letzten Badbesuchen trug ich im Schwimmbecken Badekappe plus Augenschutzbrille gegen Chlorreizungen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#456389

sunshinedine

Im Herzen von Hessen,
03.09.2022, 11:31:17

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so?

Ich dusche selten, und dann schnell in der Badewanne - mangels Duschkabine.

Öfter mal werden die Haare über dem Beckenrand gewaschen und - ja -ich Umweltsau - genieße ein Viertelbishalbvollbad. Zur Reinigung, aber auch, zum Stressabbau, weil ich oft zu müde zum Stehen bin und das als Kurzurlaub des Alleinerziehenden gilt.

--
Sonnige Grüße,
Nadine

-----------------------------------------------------------------

#456391

RoyMurphy

Tübingen,
03.09.2022, 11:40:15

@ Adi G.

Und wie lange duscht Ihr so? Link zum Thema

> TU-Prof
> aus Ingolstadt zum Wasserverbrauch beim Duschen
>
> Da sind wir absolute Spitze, bei unseren Werten!  :-)

Wir "paar" Wechselduscher sind sicher nicht verantwortlich für den weltweiten Wassermangel. Die Übervölkerung*) der Erde bis in die natürlichen Trockengebiete sowie der Wasserbedarf der Industrie (vgl. Tesla in Brandenburg) sind schuld an der Wasserknappheit.
*) In der Schule lernte ich noch, dass 3 Mrd. Menschen auf der Erde ausreichend versorgt werden könnten. Mit 10 Mrd. wird das nix mehr, höchstens mit Meerwasser-Aufbereitungsanlagen in großem Stil, um auch den Anstieg der Ozeane und Meere wegen des Abschmelzens der Polkappen und der Gletscher in Hochgebirgen etwas zu verzögern.
Die Waschlappengurus und Bewässerungsrationierer sind Kleingeister, die nur schlechtes Gewissen, aber keine praktikablen Lösungen verbreiten (können oder wollen).

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#456392

RoyMurphy

Tübingen,
03.09.2022, 11:48:08
(editiert von RoyMurphy, 03.09.2022, 11:49:10)

@ sunshinedine

Und wie lange duscht Ihr so? (ed)

> Ich dusche selten, und dann schnell in der Badewanne - mangels
> Duschkabine.
>
> Öfter mal werden die Haare über dem Beckenrand gewaschen und - ja -ich
> Umweltsau - genieße ein Viertelbishalbvollbad. Zur Reinigung, aber auch,
> zum Stressabbau, weil ich oft zu müde zum Stehen bin und das als
> Kurzurlaub des Alleinerziehenden gilt.

Das Sitzen auf dem harten und glitschigen Boden der Badewanne war mir schon in der Kindheit unangenehm, eine Bodenmatte milderte dann diese Hemmung.

Aber heute gibt's da praktische mobile Sitzgelegenheiten, die während des Badens sogar noch die Lieblingslektüre und vor allen einen bequemen Ein- und Ausstieg erlauben.

Sitzbank für die Badewanne - Angebote mit Bildern.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#456396

df_doris

Frankreich,
03.09.2022, 12:16:11

@ RoyMurphy

Und wie lange duscht Ihr so?

> 50-Meter-Schwimmbecken - davon träumen die Tübinger im Moment, denn zu
> den 2 vorhandenen Hallenbädern soll sich ein drittes gesellen mit
> wettkampffähiger Ausstattung ("Olympique"?) und zur Vermeidung von
> Massenbaden.

Im Großraum Paris (vielleicht auch noch wo anders, aber das weiß ich nicht) gibt es mehrere Hallenbäder mit Becken in einer Länge von 49,50 bis 49,80 m. Den Kommunen waren damals die Auflagen und Verpflichtungen, die mit einem 50m-Becken verbunden waren, zu groß.
Jetzt werden diese Bäder sukzessive geschlossen und die fehlenden Zentimeter ergänzt, weil Paris für Olympia 2024 nicht ausreichend Trainingsbecken für die Schwimmathleten hat.

#456397

sunshinedine

Im Herzen von Hessen,
03.09.2022, 12:28:18

@ df_doris

Und wie lange duscht Ihr so?

> Im Großraum Paris (vielleicht auch noch wo anders, aber das weiß ich
> nicht) gibt es mehrere Hallenbäder mit Becken in einer Länge von 49,50
> bis 49,80 m. Den Kommunen waren damals die Auflagen und Verpflichtungen,
> die mit einem 50m-Becken verbunden waren, zu groß.
> Jetzt werden diese Bäder sukzessive geschlossen und die fehlenden
> Zentimeter ergänzt, weil Paris für Olympia 2024 nicht ausreichend
> Trainingsbecken für die Schwimmathleten hat.

Danke für diesen Exkurs, das werde ich bei Gelegenheit mal als unnützes Wissen weitergeben :D

--
Sonnige Grüße,
Nadine

-----------------------------------------------------------------

#456398

Hausdoc

Green Cottage,
03.09.2022, 13:46:43
(editiert von Hausdoc, 03.09.2022, 13:47:15)

@ sunshinedine

Und wie lange duscht Ihr so? (ed)

> Danke für diesen Exkurs, das werde ich bei Gelegenheit mal als unnützes
> Wissen weitergeben :D

Unnützes Wissen Teil 2:

Nach dem Krieg wurden tausende Siedlungshäuser gänzlichst ohne Dachüberstände gebaut. . Diese Häuser galten damals als häßlich.

Damals gabs die Möglichkeit Grundsteuer einzusparen, wenn man ein häßlichen Haus darauf errichtet. Also hat man nur häßliche Häuser gebaut.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#456401

RoyMurphy

Tübingen,
03.09.2022, 15:47:39

@ df_doris

Und wie lange duscht Ihr so?

> Im Großraum Paris (vielleicht auch noch wo anders, aber das weiß ich
> nicht) gibt es mehrere Hallenbäder mit Becken in einer Länge von 49,50
> bis 49,80 m. Den Kommunen waren damals die Auflagen und Verpflichtungen,
> die mit einem 50m-Becken verbunden waren, zu groß.
> Jetzt werden diese Bäder sukzessive geschlossen und die fehlenden
> Zentimeter ergänzt, weil Paris für Olympia 2024 nicht ausreichend
> Trainingsbecken für die Schwimmathleten hat.

Corona führte bei uns u.a. zu Bäderschließungen, was sich während der Energie- und Inflationskrise noch fortsetzen dürfte.
Bald werden Badegäste nur noch mit einem 5-Liter-Kanister heißen Wassers eingelassen, um die abgesenkte Schwimmbeckentemperatur wieder auf über Gänsehaut- und Bibberniveau zu halten.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#456404

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
03.09.2022, 16:42:57

@ Karsten Meyer

Und wie lange duscht Ihr so?

1min warm, einseifen, 40sec warm, 20sec kalt, katzenwäsche  :hau:

--
Update 21.06.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
Corinna kommt und geht, jetzt haben wir erstmal Krieg. Ich hoffe auf ein Ende. Gas wird neues Gold.
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#456422

df_doris

Frankreich,
04.09.2022, 09:09:50

@ sunshinedine

Und wie lange duscht Ihr so?

> Danke für diesen Exkurs, das werde ich bei Gelegenheit mal als unnützes
> Wissen weitergeben :D

Pardon, wenn ich dich hier mit "unnützem Wissen" belästigt habe.

Für uns ist, was in Paris geschieht, ganz normaler Alltag, und uns interessiert durchaus, was mit unseren Steuergeldern geschieht!

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz