Ansicht:   

#453885

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
03.05.2022, 20:38:49

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung? (nt.feedback)

Nabend  :-|

Ich war heute Mittag auf 180, fahr grade auf 120 runter und morgen hoffentlich sachlich in Angriff, mit nur 50 innerorts  :hau:

Bei der Wohnungsübergabe wurde einige Mängel aufgenommen wie Schimmel, die wollte der Vermieter begutachten und sich dann melden.
Er sprach von einem Zeitraum von ca. 2 Wochen und hatte meine Handynummer, wenn nicht direkt in seinem Handy, aber ich hatte a) per Whatsapp Kontakt gehabt und er auch Kommuniziert und Angerufen und b) div. E-Mails wegen Rückzahlung von Guthaben der Nebenkosten an die Hausverwaltung, wo auch ein Kontakt möglich wäre (+Signatur mit Handynr). Ich hab grade geschaut, sogar in mein Mietvertrag steht eine Handy Nr, die gleiche wie in den E-Mails. Ich schreib jedes Jahr eine E-Mail, wegen Rückzahlung (hatte keine Sepa gemacht).

In dem Wohnungsübergabeprotokoll stand sogar die neue Adresse drinne... so was erfahre ich heute?
Ich rief an, weil die Nebenkosten von 2020 nicht bekam... und erst dort fiel den ein, ach gut das sie sich melden  :gaga:  :gaga:  :gaga:

Wir wollten Ihnen noch die Rechnung von 2000€ externe Firme schicken, wegen der Renovierung  :hau:  :kratz:
Warum? Wieso hat sich keiner gemeldet, dachte, wenn nichts ist, war auch nichts und jetzt son scheiß  :crying:

Ich blieb erstmal ruhig und gab nochmal die Adresse und Handy-Nr... ich sagte mehrmals, haben Sie nicht das gleiche Übergabeprotokoll wie ich? Da steht doch in Zeile X meine Adresse? Ne komisch, bei mir nicht !? Ich hab eine Vermutung, die ich aus Rechtlichen Gründen nicht weiter äußern mag, aber da ist grad echt komisch was am laufen.. zudem ich weiß, Renoviert? Sicherlich nicht, ich hab Quellen, die anderes sagen...

Jedenfalls werde ich jetzt handeln! Gibs den sowas?  :hau:

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#453890

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
03.05.2022, 21:04:12
(editiert von Fabian86, 03.05.2022, 21:04:58)

@ Fabian86

Nachtrag (ed)

Ich vergaß noch etwas:
einen Monat hatte ich noch Zeit selber was zu machen, er wollte sich erstmal erkundigen und fragen, ob es eigenverschulden ist und ob eine externe Firma kommen soll.. meine Handynr hatte er! Er rief mich ja sogar eines mal zurück, wo ich blieb... vor der Wohnungsübergabe (erst Besichtigung vor der eigentliche Übergabe)

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#453899

Hausdoc

Green Cottage,
03.05.2022, 22:12:04
(editiert von Hausdoc, 03.05.2022, 22:12:50)

@ Fabian86

Nachtrag (ed)

> einen Monat hatte ich noch Zeit selber was zu machen, er wollte sich
> erstmal erkundigen und fragen, ob es eigenverschulden ist und ob eine
> externe Firma kommen soll.. meine Handynr hatte er! Er rief mich ja sogar
> eines mal zurück, wo ich blieb... vor der Wohnungsübergabe (erst
> Besichtigung vor der eigentliche Übergabe)

Bedeutungslos.
Es zählt der Zustand bei Wohnungsübergabe bei Auszug.
Im Mietvertrag steht ( stand) in welchem Zustand die Mietsache übergeben werden muss.


Bei neuen Wohnungen in der Regel nur unrenoviert und besenrein. Bei älteren Wohnungen meist Zustand wie bei Einzug - also frisch renoviert/gestrichen.
Wenn das bei dir anders gelaufen ist, musst du den Geldbeutel aufmachen.
Der Vermieter läuft dir da sicher nicht hinterher und bittet um irgendwas. Er beauftragt eine Fachfirma und leitet die Rechnung an dich weiter.
Mit Wohnungsübergabe endet eigentlich auch das Vertragsverhältnis. Es gibt keinen Grund , warum dich der Vermieter nochmal in die Wohnung lassen sollte.

Die Heizkosten/ Nebenkostenabrechnung ist ein eigenes Thema.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#453900

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
03.05.2022, 22:30:35

@ Hausdoc

Nachtrag

> Bedeutungslos.
> Es zählt der Zustand bei Wohnungsübergabe bei Auszug.
> Im Mietvertrag steht ( stand) in welchem Zustand die Mietsache übergeben
> werden muss.

Muss ich nochmal schauen. Damals hat der Hausmeister auf meine Kosten gefragt, wie ich die Wände haben will und gestrichen..

> Bei neuen Wohnungen in der Regel nur unrenoviert und besenrein. Bei
> älteren Wohnungen meist Zustand wie bei Einzug - also frisch
> renoviert/gestrichen.

War in meiner neuen Wohnung so...

> Wenn das bei dir anders gelaufen ist, musst du den Geldbeutel aufmachen.
> Der Vermieter läuft dir da sicher nicht hinterher und bittet um irgendwas.
> Er beauftragt eine Fachfirma und leitet die Rechnung an dich weiter.
> Mit Wohnungsübergabe endet eigentlich auch das Vertragsverhältnis. Es
> gibt keinen Grund , warum dich der Vermieter nochmal in die Wohnung lassen
> sollte.

Ging auch nicht.. aber ich meine, Besenrein war auch die alte Wohnung..

> Die Heizkosten/ Nebenkostenabrechnung ist ein eigenes Thema.

Das stimmt, aber hätte ich nicht angerufen  :crying:

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#453903

Kleinalrik2021

04.05.2022, 09:16:23

@ Fabian86

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung?

Ich bin kein Rechtsanwalt, aber...

Dem Mieter muss im Übergabeprotokoll die Möglichkeit und eine Nachfrist gegeben werden, die festgestellten Mängel zu beseitigen. Der Vermieter kann nicht so ohne weiteres und eigenmächtig Mängel selbst beseitigen und dem Mieter damit vermeidbare Kosten verursachen. Etwas schwierig, wenn das Übergabeprotokoll am Letzten Tag des Mietverhältnisses gemacht wird - deswegen ist es ratsam, einige Zeit vor endgültigem Auszug eine gemeinsame Besichtigung mit dem Vermieter zu machen und alle Mängel schon mal vorab zu dokumentieren.

Eine vollständige Klärung, ob du überhaupt etwas zu machen hast, weil die Frage der Schuld / Verursachung noch offen war, steht durch das Tun bzw. Unterlassen des Vermieters unerledigt im Raum.
D.h., der Vermieter hat überhaupt keine Mängel gegen dich geltend gemacht, wenn er lediglich Mängel feststellt, aber auslässt, dass du sie zu beseitigen hast.

Gut, macht er jetzt nachträglich, wo das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Er kann dennoch im Rahmen der "Geschäftsführung ohne Auftrag" Kosten gegen dich geltend machen. Besonders leicht fällt ihm das für den Anteil der Mängelbeseitigung, für die er glaubhaft machen kann, dass sie ohnehin nur ein Fachbetrieb hätte vornehmen können UND die berechneten Kosten üblich sind. Beispielsweise bei Schimmel, der in die Bausubstanz eingedrungen ist. Allerdings kämen da mehr als 2.000,- zusammen.

Wenn du Rechtsschutz hast, geh unmittelbar zu einem Anwalt. Wenn nicht, geh von Kosten von ca. 1.000,- aus, die der Verlierer zu tragen hat.
Sinnvoll ist es IMMER, sich zu einigen. Stell deinen Standpunkt dar und biete an, ein Drittel der Kosten zu tragen. Am Ende trefft Ihr euch in der Mitte.

--
[image]

#453907

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.05.2022, 11:22:27
(editiert von fuchsi, 04.05.2022, 11:22:44)

@ Kleinalrik2021

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung? (ed)

> Wenn du Rechtsschutz hast, geh unmittelbar zu einem Anwalt. Wenn nicht, geh
> von Kosten von ca. 1.000,- aus, die der Verlierer zu tragen hat.
> Sinnvoll ist es IMMER, sich zu einigen. Stell deinen Standpunkt dar und
> biete an, ein Drittel der Kosten zu tragen. Am Ende trefft Ihr euch in der
> Mitte.

Gibt es in Deutschland keinen Mieterschutzverband?

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#453908

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.05.2022, 11:26:11

@ Fabian86

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung?

Bei der Wohnungsübergabe wurde (ich vermute mündlich) ein Zeitraum von ca. 2 Wochen für weitere Klärungen der Mängel vereinbart.

Da diese Frist weit mehr als abgelaufen ist, kann sich der ehemalige Vermieter brausen gehen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#453914

Hackertomm

04.05.2022, 12:16:41
(editiert von Hackertomm, 04.05.2022, 12:20:42)

@ Fabian86

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung? (ed)

Ärgerlich sowas.
Such dir den für diese Adresse zuständigen Miterschutzbund und verklickere ihm das mal, was da läuft!
(Evvtl. mus da Beitreten um da als Mitglied Hilfe zu bekommen)
Wenn es ein größerer Vermieter ist, der viele Wohnungen hat, wird der wahrscheinlich mit ähnlichen Fällen bekannt sein.
Auch was den jetzigen Zustand der angeblich renovierten Wohnung angeht, kannst da Ansprechen!
Denn wenn da was drann ist, du also füe eine abgerechnete aber nicht durchgeführte Renovierung bezahlt hast, gibt es da auch einen Rat.
Denn das wäre dann in dem Fall "Abrechnungsbetrug"!

Die können dir, zumindest was das rechtliche angeht eine Auskunft geben oder dir auch sonst helfen.
Evtl. sind da vom Vermieter Fristen überschritten worden, dann kann es sein, das er, wie Fuchsi schon schrieb, Duschen gehen kann, sprich, sich seine Antsprüche in den Hintern schieben.
Auch für das Versenden der Nebenkostenabrechnung gelten Fristen.

--
[image]

#453923

Kleinalrik2021

04.05.2022, 15:40:11

@ Hausdoc

Nachtrag

> Bedeutungslos.
> Es zählt der Zustand bei Wohnungsübergabe bei Auszug.
> Im Mietvertrag steht ( stand) in welchem Zustand die Mietsache übergeben
> werden muss.

Weitestgehend bedeutungslos. Es zählt das, was im Übergabeprotokoll steht. Im Übergabeprotokoll müssen die Mängel aufgeführt sein, die der Mieter beseitigen soll, bzw. die dem Mieter zuzuschreiben und auf seine Kosten beseitigt werden müssen.

Wenn dort Mängel aufgeführt sind, mit dem Zusatz, dass die Frage der Mängelbeseitigungspflicht noch geklärt werden muss, dann sind das per defintionem keine Mängel, die dem Mieter zuzuschreiben sind, noch die er zu beseitigen oder für die Beseitigungskosten aufzukommen hat. Dann hat auch fas gesamte Protokoll nur einen vorläufigen Charakter und ist kein endgültiges Übergabeprotokoll.

Auch mündliche Vereinbarungen zum Übergabeprotokoll sind bindend - wenngleich aufgrund der schwachen Beweiskraft praktisch wertlos.
Man kann sich letzten Endes nur noch an dem festbeißen, was schriftlich fixiert ist oder durch Zeugen glaubhaft gemacht werden kann.

Demnach nochmal genau das Protokoll durchlesen, was da steht bezüglich der Mängel und etwaiger Vorbehalte. Wenn da lediglich drinsteht, dass die Wohnung mit folgenden Mängeln übergeben wird, und diese Mängel bei Einzug nicht vorhanden waren, dann stimme ich hier zu: Der Mieter wird die Kosten aufgrund schlechter Beweislage übernehmen müssen. Richtig ist das nicht.

--
[image]

#453924

Kleinalrik2021

04.05.2022, 15:48:12

@ fuchsi

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung?

> Bei der Wohnungsübergabe wurde (ich vermute mündlich) ein Zeitraum von
> ca. 2 Wochen für weitere Klärungen der Mängel vereinbart.
>
> Da diese Frist weit mehr als abgelaufen ist, kann sich der ehemalige
> Vermieter brausen gehen.

Naja nu, der Haken ist die - von uns beiden vermutete - mündliche Vereinbarung. Damit ist der Standpunkt von Fabian zwar korrekt, aber mit der mündlichen Vereinbarung kann er vor Gericht eine Pusteblume ausstopfen und es geht eher so aus, wie es Hausdoc menetekelt.

Allein vom schriftlichen Übergabeprotokoll sähe die Sache für den Richter so aus:

Mängel wurden festgestellt und vom Mieter per Unterschrift bestätigt.
Möglicherweise stand oder stand nicht eine Nachfrist zur Mängelbeseitigung im Protokoll. Einen Monat hätte Fabian Zeit gehabt, zur Mängelbeseitigung.
Fabian hat den Monat ungenutzt verstreichen lassen.

WIR wissen, dass es anders lief. Aber der Richter entscheidet an dem, was beweisbar und/oder glaubhaft ist.

--
[image]

#453926

sansnom

04.05.2022, 16:11:29

@ Hackertomm

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung?

zum Mieterbund:

ohne Mitgliedschaft geht da garnix.

#453929

RoyMurphy

Tübingen,
04.05.2022, 17:58:54

@ Fabian86

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung?

> In dem Wohnungsübergabeprotokoll stand sogar die neue Adresse drinne... so
> was erfahre ich heute?
> Ich rief an, weil die Nebenkosten von 2020 nicht bekam... und erst dort
> fiel den ein, ach gut das sie sich melden  :gaga:  :gaga:  :gaga:
>
> Wir wollten Ihnen noch die Rechnung von 2000€ externe Firme schicken,
> wegen der Renovierung  :hau:  :kratz:
> Warum? Wieso hat sich keiner gemeldet, dachte, wenn nichts ist, war auch
> nichts und jetzt son scheiß  :crying:
>
>
> Jedenfalls werde ich jetzt handeln!

Wenn keine gütliche (gesetzeskonforme) Einigung erzielt werden kann, opfere ein wenig Zeit und Geld für die Beratung bei einem Anwalt für Mietrecht. Ob das günstiger ist als der Jahresbeitrag beim Mieterverein oder bei einer Rechtsschutzversicherung, weiß ich nicht. Manche Anwälte beraten auch gratis (vor einem Termin erfragen), wenn der Streitwert wenigstens 4-stellig ist.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#453941

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
05.05.2022, 08:26:40

@ Kleinalrik2021

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung?

Sehe ich anders.
Der Zeitpunkt des Umzuges ist > 1 Jahr, wenn ich das hier im Forum richtig mitverfolgt habe.
Da ist die mündliche Vereinbarung von 2 Wochen durchaus glaubhaft, bzw. nicht mehr relevant.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#453942

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
05.05.2022, 08:28:24

@ sansnom

Renovierung nach Auszug ohne Rückfrage von Vermieter - Nachzahlung?

> zum Mieterbund:
>
> ohne Mitgliedschaft geht da garnix.

Also ihr Deutschen seid schon komisch. In Österreich kein Problem.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#453968

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
06.05.2022, 22:06:39

@ RoyMurphy

Kurzes Feedback

Ich bin schon vor dem Auszug in einem Deutschen Mieterschutzverein eingetreten.
Erstmal wollte ich die Rechnung abwarten und dann mal schauen, wie seriös das wirkt und zum DMB gehen.
Parallel werde ich noch 2 Anwohner vor Ort als Zeugen befragen, ob dann wirklich eine Firma da war, weil laut eines Bekannten dort, hatte der Hausmeister einfach nur drüber gemalt....

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#453969

RoyMurphy

Tübingen,
06.05.2022, 23:44:16

@ Fabian86

Kurzes Feedback

> Ich bin schon vor dem Auszug in einem
> Deutschen
> Mieterschutzverein eingetreten.
> Erstmal wollte ich die Rechnung abwarten und dann mal schauen, wie seriös
> das wirkt und zum DMB gehen.
> Parallel werde ich noch 2 Anwohner vor Ort als Zeugen befragen, ob dann
> wirklich eine Firma da war, weil laut eines Bekannten dort, hatte der
> Hausmeister einfach nur drüber gemalt....

Die Mitgliedschaft im DMB lohnt sich, sobald es nach Konflikt riecht
- mit Nachbarn im Haus
- mit der Hausverwaltung
- mit dem Wohnungseigentümer
- mit Maklern
- mit haushaltsnahen Dienstleistern
- mit dem Energieversorger
- mit dem Wasserversorger

So hatten wir eine Nachbarin, die sich zunächst als "Oma" beliebt machte, im Gegenzug uns jedoch am Zeug flicken wollte und alles sammelte (z.B. Kinderwagen unter der Treppe im Untergeschoss, Öllache von ein paar Tropfen Motoröl wegen defekten Simmerrings zwischen Motor und Getriebe, ...), um uns zu denunzieren.
Mit der Mitteilung, dass wir (nun) Mitglied beim DMB seien, war der Spuk gegessen. Unsere Vermieterin war Verwaltungsbeamtin gewesen und daher stets korrekt, ihr nachgefolgter Sohn ist zwar Leitender Beamter, aber offenbar einfach "reich", denn um Kosten der Wohnung kümmert er sich nur, wenn er bezahlen soll. Die Nebenkostenabrechnung sendet er uns erst nach Aufforderung per Mailanlage.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#453970

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
07.05.2022, 02:00:11

@ RoyMurphy

Gibt ja Hoffnung..

.. :-) lass mal morgen Schnacken ;)

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#453971

Hausdoc

Green Cottage,
07.05.2022, 09:55:45

@ Fabian86

Kurzes Feedback

> Erstmal wollte ich die Rechnung abwarten und dann mal schauen,

Das ist schon sehr naiv. :kratz:

Du hast deine vertraglichen Mieterpflichten nicht erfüllt.
Der Vermieter ist nun berechtigt dies auf deine Kosten nachzuholen.
Hier kannst du leider nicht feilschen und verhandeln.

Wenn der Vermieter dir eine Rechnung über 300€ hinlegt ist es gut........ wenn es 3000€ sind, muss es für dich auch gut sein. Du hättest die Möglichkeit gehabt, die Sache ggf selbst für 30€ zu erledigen.

Das hilft auch eine Mietervereinigung oder Anwalt nichts. Letzterer würde nur noch mehr Kosten verursachen.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#454003

Kleinalrik2021

09.05.2022, 09:34:39

@ RoyMurphy

Was für ein Fahrzeug war das?

> Kinderwagen unter der Treppe im Untergeschoss, Öllache von ein paar
> Tropfen Motoröl wegen defekten Simmerrings zwischen Motor und Getriebe,

Und war wirklich der Simmering undicht oder lag eine andere Ursache vor?
Bei mir wird z.B. vermutet, dass der Simmering i.O. ist, aber ein Überdruck im Kurbelgehäuse herrsche, der das Öl durch den intakten Simmering presst.
Ursache dessen KÖNNTE wiederum eine defekte Kolbendichtung sein.

Soviele Konjunktive, da allein das Nachschauen nach der tatsächlichen Fehlerursache immense Kosten verursacht (Getriebe ausbauen vs. Motor auseinandernehmen).

--
[image]

#454005

RoyMurphy

Tübingen,
09.05.2022, 12:49:55

@ Kleinalrik2021

Was für ein Fahrzeug war das?

> Und war wirklich der Simmering undicht oder lag eine andere Ursache vor?

Es war ein Talbot Simca 1510 (1980-1988), der den Simmerringschaden in den 8 Jahren meiner "Herrschaft" zwei Mal erlitten hatte und neben einem Abriss der Lima-Halterung bei 140 km/h auf der Autobahn, Materialschwäche bei der Servolenkung und fröhlichem Durchrosten der Unterholme und der Türen zum Verzicht auf ein weiteres Franzosenauto führte.

> Bei mir wird z.B. vermutet, dass der Simmering i.O. ist, aber ein
> Überdruck im Kurbelgehäuse herrsche, der das Öl durch den intakten
> Simmering presst.
> Ursache dessen KÖNNTE wiederum eine defekte Kolbendichtung sein.
>
> So viele Konjunktive, da allein das Nachschauen nach der tatsächlichen
> Fehlerursache immense Kosten verursacht (Getriebe ausbauen vs. Motor
> auseinandernehmen).

Das würde ich mir nach meinen Erfahrungen nicht aufschwatzen lassen. Zunächst ist es mal da, wo Öl austritt, undicht. Sollte ein neuer Simmerring versagen, sollte es gehen wie bei den "Autodoktoren": auf VOX - "Auto Mobil", sonntags 17:00 Uhr oder auf Youtube: schrittweise Fehlersuche und im Schadensfall gebrauchte Ersatzteile vom Verwerter.

Diese drei Konjunktive helfen evtl., Geld zu sparen!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454006

RoyMurphy

Tübingen,
09.05.2022, 12:53:18

@ Fabian86

Gibt ja Hoffnung..

> .. :-) lass mal morgen Schnacken ;)

Die Hoffnung starb zuletzt: Dein PC war ganz aus => Skype tot, und bei mir gab's kein Zeitfenster für einen Kontaktversuch  :-(  :crying:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#454037

Hackertomm

09.05.2022, 19:26:48

@ Kleinalrik2021

Was für ein Fahrzeug war das?

> Und war wirklich der Simmering undicht oder lag eine andere Ursache vor?
> Bei mir wird z.B. vermutet, dass der Simmering i.O. ist, aber ein
> Überdruck im Kurbelgehäuse herrsche, der das Öl durch den intakten
> Simmering presst.
> Ursache dessen KÖNNTE wiederum eine defekte Kolbendichtung sein.

Normalerweise entweicht der Überdruck im Motor durch die Kurbelgehäuseentlüftung, dazu ist die da.
Bei meinem alten Audi 50 LS damals waren die Ventilschaftdichtungen hart.
So fraß der Motor nach einem Ölwechsel gleich sehr viel Öl, soviel, das nur zwischen Min und Max nur ca. 1/4l übrig blieb.
In der Stellung hielt er dann den Ölstand.
Denn die Dichtungen wechseln, was ca. 350 DM gekostet hätte, wäre auf Schwäbisch gesagt "Auf die Miste dongt!", da der Motor bzw. der Zylinderkopf eh fertig war und ich nur auf den nächsten Zylinderkopfschaden wartete, von denen der Motor schon einige hinter sich hatte.
Und dieser "Nächste" wäre dann der letzte gewesen, denn der Zylinderkopf war bereits mehrmals Plangeschliffen, da wäre nichts mehr gegangen.
Alternative wäre dann ein Neuer Kopf, wobei ich mich für einen Rumpfmotor entschied.
Das waren ein paar hundert DM Mehrkosten, aber der war dann komplett so gut wie Neu.
Das war bei rund 102000Km, bei ca. 125000KM wurde dann der Wagen, auch aufgrund des Tauschmotors und so gut wie keinen Rost, sehr gut in Zahlung genommen.
Für einen VW Polo GT Coupe
1.3 l 4-zylinder mit 75PS Motor, damit war man recht flott unterwegs.
Nur die Bremsen waren recht schwach, weshalb der Wagen bei mir nicht alt wurde und durch den hier ersetzt wurde.
Der war noch ohne KAT und außer einem größeren Radio und dem Drehzahlmesser benötigte ich da auch kein weiteres Extra!
Die Farbe war "Marsrot", was gut zu den schwarzen Kunststoff Applikationen passte.

--
[image]

#454050

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Hannover,
09.05.2022, 21:07:29

@ RoyMurphy

Gibt ja Hoffnung..

> > .. :-) lass mal morgen Schnacken ;)
>
> Die Hoffnung starb zuletzt: Dein PC war ganz aus => Skype tot, und bei mir
> gab's kein Zeitfenster für einen Kontaktversuch  :-(  :crying:

 :-( Hatte ein wenig Gesundheitliche wehwehschehn... ich mache morgen Homeoffice, dann bin ich wieder besser zu erreichen  :-)

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update 02.01.2022
Seit 23.10.2021 Neuanfang mit neuer Wohnung :)
2022 und wir können wieder gehen... Nein, ich bleib stehen! Jetzt wird gehandelt!
[image]

Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und Netz-Treff.de seit 08.01.2019.

#454078

Kleinalrik2021

10.05.2022, 10:01:17

@ Hackertomm

Was für ein Fahrzeug war das?

Vielen Dank für den Input. Ich dachte mir als Laie schon, dass es doch sowas wie ein Überdruckabbauventil geben müsste.

> > Und war wirklich der Simmering undicht oder lag eine andere Ursache vor?
>
> > Bei mir wird z.B. vermutet, dass der Simmering i.O. ist, aber ein
> > Überdruck im Kurbelgehäuse herrsche, der das Öl durch den intakten
> > Simmering presst.
> > Ursache dessen KÖNNTE wiederum eine defekte Kolbendichtung sein.
>
> Normalerweise entweicht der Überdruck im Motor durch die
> Kurbelgehäuseentlüftung, dazu ist die da.
> Bei meinem alten Audi 50 LS damals waren die Ventilschaftdichtungen hart.
> So fraß der Motor nach einem Ölwechsel gleich sehr viel Öl, soviel, das
> nur zwischen Min und Max nur ca. 1/4l übrig blieb.
> In der Stellung hielt er dann den Ölstand.
> Denn die Dichtungen wechseln, was ca. 350 DM gekostet hätte, wäre auf
> Schwäbisch gesagt "Auf die Miste dongt!", da der Motor bzw. der
> Zylinderkopf eh fertig war und ich nur auf den nächsten
> Zylinderkopfschaden wartete, von denen der Motor schon einige hinter sich
> hatte.
> Und dieser "Nächste" wäre dann der letzte gewesen, denn der Zylinderkopf
> war bereits mehrmals Plangeschliffen, da wäre nichts mehr gegangen.
> Alternative wäre dann ein Neuer Kopf, wobei ich mich für einen Rumpfmotor
> entschied.
> Das waren ein paar hundert DM Mehrkosten, aber der war dann komplett so gut
> wie Neu.
> Das war bei rund 102000Km, bei ca. 125000KM wurde dann der Wagen, auch
> aufgrund des Tauschmotors und so gut wie keinen Rost, sehr gut in Zahlung
> genommen.
> Für einen
> VW
> Polo GT Coupe
> 1.3 l 4-zylinder mit 75PS Motor, damit war man recht flott unterwegs.
> Nur die Bremsen waren recht schwach, weshalb der Wagen bei mir nicht alt
> wurde und durch den
> hier
> ersetzt wurde.
> Der war noch ohne KAT und außer einem größeren Radio und dem
> Drehzahlmesser benötigte ich da auch kein weiteres Extra!
> Die Farbe war "Marsrot", was gut zu den schwarzen Kunststoff Applikationen
> passte.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz